1. Region

Brand im Unternehmen: Polizei schließt Brandstiftung aus

Brand im Unternehmen: Polizei schließt Brandstiftung aus

Die Ursache des Schwelbrands bei der Firma M.U.Z. im Wittlicher Industriegebiet II am Samstagmorgen ist noch unklar. Für Brandstiftung spreche jedoch nichts, teilte die Polizei auf TV-Anfrage mit.

(mai) Die Ermittlungen dauern an. Auch die Schadenshöhe konnte die Kripo noch nicht beziffern. Es sei noch unklar, ob die gesamte Dachkonstruktion ausgetauscht werden müsse, hieß es. Am Samstagmorgen war die Feuerwehr gegen 9 Uhr alarmiert worden, weil Rauch aus dem Dach der Produktionshalle aufgestiegen war. Es kam zu einem Schwelbrand. Dabei entstand viel Rauch, weil Kunststoffteile verbrannten. Auch die Dachisolierung verschmorte. Die Feuerwehr hatte das Feuer nach einer Dreiviertelstunde im Griff. Die Arbeit in dem Unternehmen, in dem Maschinenteile für Großfahrzeuge gefertigt werden, geht laut Polizei derweil weiter.