1. Region

Brand in leerstehendem Haus in Trier

Brand in leerstehendem Haus in Trier

Zu einem Dachstuhlbrand in einem leerstehenden Haus musste am Mittwochvormittag die Feuerwehr nach Trier-Süd ausrücken.

(siko/red) Gegen 10.30 Uhr brannte ein Teil des Daches eines Mehrfamilienhauses in der Saarbrücker Straße. Die Löschzüge Trier-Mitte und Olewig sowie die Berufsfeuerwehr waren mit 26 Einsatzkräften vor Ort und löschten das Feuer. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Von den Hausbewohnern wurde niemand verletzt.

Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf etwa 15000 bis 20000 Euro. Nach den bisherigen Ermittlungen ist das Feuer auf den fahrlässigen Umgang mit einem elektrischen Gerät zurückzuführen.