Brot & Spiele: Erfolgreiche Premiere

Trier · Erfolgreiche Premiere: Die erste Aufführung des Spektakels "Schicksal in Flammen" musste etwas später beginnen, denn zahlreiche Zuschauer kauften kurzentschlossen noch viele Karten an der Abendkasse.

 Brot und Spiele 2009 in den Kaiserthermen. TV-Archiv-Foto: Friedemann Vetter

Brot und Spiele 2009 in den Kaiserthermen. TV-Archiv-Foto: Friedemann Vetter

Foto: Friedemann Vetter

(MRA) Mehr als 1700 Besucher konnten dann das Stück mit geheimnisvollen Büchern, wilden Gladiatorenkämpfen, einer machthungrigen Kaiserstochter und dem heldenhaften Griechen Antigonos erleben.

Sehr zufrieden hat sich Ronald Frank, Organisator von Brot & Spiele, nach der Premiere des Schauspiel-Spektakels Schicksal in Flammen gezeigt. "Wir haben gleich zwei Rekorde in diesem Jahr. Zum einen die höchsten Zuschauerzahlen bei der Premiere mit über 1700 Besuchern und die besten Vorverkaufszahlen in der Geschichte der Veranstaltung."

Trotzdem gibt es für die Vorstellungen am Samstag, 17.30 und 21.30 Uhr und Sonntag, 17.30 Uhr noch Karten, die entweder bei den TV-Servicecentern Trier, Bitburg und Wittlich oder an den Kassen vor Ort erhältlich sind.

"Das Volk will Brot & Spiele", erklärt Frank. Und tatsächlich zieht das Publikum von Anfang an mit. Es jubelt, pfeift und buht, wie es sich in einem historischen Gemäuer wie dem Amphitheater gehört. "Vita" schreien alle, wenn der Gladiator leben soll, "mors", wenn er sterben soll. Überhaupt funktioniert alles wie am Schnürchen.

Nur soviel sei verraten: Es geht um geheimnisvolle Bücher des Schicksals, die in Trier versteckt liegen. Der ehrenhafte Grieche Antigonos weiß um deren Verbleib und versucht die Bücher, die die Geschichte Roms vorhersagen, vor der machthungrigen Kaiserstochter und dem boshaften Lanista zu verbergen. Es gibt Intrigen und feurige Effekte. Ob Antigonos Schicksal am Ende in Flammen aufgeht und die Bücher in falsche Hände geraten, wird sich schlussendlich zeigen.

Brot & Spiele: Erfolgreiche Premiere
Foto: Mandy Radics

Tipp: Dicke Jacken oder Decken zur Veranstaltung mitbringen. Es wird abends sehr kalt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort