Bundespolizei stellt illegale Waffe sicher

Bundespolizei stellt illegale Waffe sicher

Die Bundespolizei hat am Ostermontag am Trierer Hauptbahnhof bei einem Reisenden eine Schreckschusspistole und einen Paradesäbel sichergestellt.

(red) Der 49-jährige Mann hatte den für den Besitz der Pistole notwendigen Waffenschein nicht. Die Waffe und der scharfe, spitze Paradesäbel wurden sichergestellt. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet. Dem Mann wurde anschließend die Weiterreise gestattet.