Bundesrichter entscheiden heute über Photovoltaikanlage

Sefferweich · Vor dem Bundesverwaltungsgericht Leipzig ist heute im Rechtsstreit zwischen dem Eifelkreis Bitburg-Prüm und der Temme AG verhandelt worden. Die Beteiligten streiten nach Auskunft des Gerichts um die baurechtliche Genehmigungsfähigkeit einer kombinierten Photovoltaik-/Windenergieanlage im Außenbereich von Sefferweich.

Die Temme AG möchte den Nutzen der Hybridanlage als autarke Hilfsquelle für die Deckung des Eigenstrombedarfs einer Groß-Windenergieanlage erforschen. Im Revisionsverfahren wird die vom Oberverwaltungsgericht Koblenz bejahte Rechtsfrage zu klären sein, ob für die Hybridanlage, die für sich allein im Außenbereich nicht privilegiert ist, die Privilegierung der Groß-Windenergieanlage gilt. Heute Nachmittag will das Gericht mündlich über seine Entscheidung informieren.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort