1. Region

Bundesschützenkönig kommt aus der Eifel

Bundesschützenkönig kommt aus der Eifel

Der 48 Jahre alte Edmund Jax aus Kelberg-Zermüllen (Kreis Vulkaneifel) ist beim Bundesfest der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften im nordrhein-westfälischen Beverungen Bundesschützenkönig geworden.

(bb) Der Maschineneinrichter ist seit 1976 Mitglied der Schützenbruderschaft Zermüllen. Beim Bundesfest, zu dem rund 15 000 Schützen aus ganz Deutschland angereist waren, war er als amtierender Bezirkskönig im Schützenbund Maria Laach unter 110 Teilnehmern zunächst bester Schütze des Bistums Trier und errang dann den Titel des Bundesschützenkönigs.