1. Region
  2. Campus

Aufrüstung und Einsatz künstlicher Intelligenz in der modernen Abschreckungsstrategie

Uni Trier : Von Gefahren der Künstlichen Intelligenz

(red) Um die Gefahren der Künstlichen Intelligenz (KI) geht es bei einem Online-Vortrag am Mittwoch, 19. Mai, 16 Uhr. Hochschulprofessor Karl Hans Bläsius (Fachbereich Informatik) stellt drei Beispiele für problematische Anwendungen der Künstlichen Intelligenz (KI) vor.

Bei diesen Beispielen „Ableiten von persönlichen Eigenschaften“, „autonome Waffensysteme“ und „computergestützte Frühwarn- und Entscheidungssysteme“ geht es um potenziell erhebliche Auswirkungen für die Menschheit. Um einerseits nicht nur einen negativen Blick auf KI-Entwicklungen zu werfen und um andererseits Hinweise auf Erkennungskriterien zu liefern, die zur Beurteilung von problematischen Anwendungen hilfreich sein können, werden auch Anwendungen mit eigener Beteiligung kurz vorgestellt.

Der Vortrag findet online unter dem Link https://bbb.hochschule-trier.de/b/pro-oc9-p65-urk statt.