Freunde finden Neu in Trier: So können Studis neue Leute kennenlernen

Trier · Ihr seid für euer Studium nach Trier gezogen, kennt noch kaum jemanden, wollt euch aber nicht mit Netflix in Dauerschleife zuhause verkriechen? Wie man im Handumdrehen neue Leute in Trier kennenlernen kann.

 Du bist neu in der Stadt und im Studium? Keine Sorge, anderen Studis genauso.

Du bist neu in der Stadt und im Studium? Keine Sorge, anderen Studis genauso.

Foto: Getty Images/Kar-Tr

Die ersten Wochen des neuen Semesters: Man sitzt im Audimax der Uni Trier, unzählige Menschen vor, neben und hinter sich, aber ein Gespräch will sich nicht so recht anbahnen, weil alle auf ihr Handy schauen oder bereits Leute zu kennen scheinen?

Auch wenn die ersten Wochen an der Uni oder Hochschule (über)fordernd sein können: Es gibt immer Mittel und Wege, neue Leute kennenzulernen. Wir haben ein paar Tipps für euch zusammengefasst.

Studis in Trier: So findet man Anschluss

Gerade für Studis gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sich an der Uni oder Fachhochschule zu vernetzen. Das A und O: Man sollte in puncto Veranstaltungen immer up to date zu sein. Was im Sommersemester wann und wo los ist, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Besonders interessant für Erstis sind zum Beispiel die vom Studierendenwerk angebotenen Stadtführungen, bei denen ehemalige Studierende „Neu“-Studis durch Trier führen. Nachdem Trier die älteste Stadt Deutschlands ist, erfahrt ihr im Rahmen der Führung natürlich allerlei historisch Wissenswertes, eure Tourguides stellen euch die Stadt laut dem Studiwerk aber auch als liebenswerten Wohnort und „tolle Feier- und Kulturlocation“ vor. Und: Ihr lernt in einem gleich einige der zahlreichen Kulturangebote des „DiMiDo“-Kultursemestertickets kennen. Im Rahmen der Tour könnt ihr also nicht nur die Stadt und ihre Angebote, sondern auch andere Studis kennenlernen. Die Termine für Juni und Juli:

  • Donnerstag, 20. Juni 2024 ab 17 Uhr; Dauer: 90 Minuten; Sprache: Deutsch; Treffpunkt: Tourist-Info vor der Porta Nigra
  • Donnerstag, 27. Juni 2024 ab 17 Uhr; Dauer: 90 Minuten; Sprache: Deutsch; Treffpunkt: Tourist-Info vor der Porta Nigra
  • Donnerstag, 4. Juli 2024 ab 17 Uhr; Dauer: 90 Minuten; Sprache: Englisch; Treffpunkt: Tourist-Info vor der Porta Nigra

Apropos „DiMiDo“: Verabredet euch doch einfach mit anderen Studis, um mit dem Kultursemesterticket kostenlos 16 Kultureinrichtungen der Stadt (sowie einige im Umland) zu besuchen. Auf der Website könnt ihr euch auch gleich gegenseitig Einladungen verschicken.

Wo man an der Uni und Hochschule Leute kennenlernen kann

Wer gerne reist oder vielleicht sogar ein Auslandssemester plant, lernt im Sprachzentrum der Uni Trier oder an der Hochschule Trier eine neue Sprache und trifft dort auf Gleichgesinnte. Und dann wäre da natürlich noch der Uni- beziehungsweise Hochschulsport, bei dem man während des gemeinsamen Sportelns neue Freundschaften schließen kann.

Ihr könnt euch aber auch in eurer Fachschaft engagieren und auf diese Weise zahlreiche neue Leute kennenlernen. Viele Fachschaften veranstalten außerdem regelmäßig Stammtische oder Partys. Zudem gibt es zahlreiche Hochschulgruppen, denen ihr euch je nach persönlichem Interesse anschließen könnt.

Treffpunkte zum gemeinsamen Lernen für Studis in Trier

Wer mit anderen gemeinsam lernen (oder einfach nur chillen) will, kann das an der Uni Trier an den unterschiedlichsten Orten. Da wäre zum Beispiel das BiBTop, eine Lernlandschaft mit Einzel- und Gruppenarbeitsplätzen im 2. Obergeschoss der Bibliothekszentrale. Oder ihr trefft euch im „Subchill“, der Bereich ist über die Außentür vom Unipark aus zugänglich. Wer lieber outdoor lernt, nutzt den „Learning Garden“. Weitere geeignete Treffpunkte zum Pauken findet ihr auf der Website der Uni Trier. Gemeinsam lernen können natürlich auch Studis der Hochschule, zum Beispiel in der Bibliothek der Hochschule Trier.

Hilfreiche Apps, um in Trier Freunde zu finden

Dating per App ist den meisten bekannt. Die Idee, online neue Freunde zu treffen, sorgt hingegen bei vielen Menschen für Stirnrunzeln. Wem es im realen Leben schwer fällt, auf andere Menschen zuzugehen, kann auf eine Vielzahl hilfreicher Apps zurückgreifen, die speziell zu dem Zweck entwickelt wurden, neue Freunde zu finden. Auf diese Art kann man erst einmal schauen, ob man online miteinander warm wird, bevor man sich trifft. Das geht zum Beispiel mit der App „Bumble For Friends“, „MeetUp“ oder „Couchsurfing Hangouts“. Für sportbegeisterte Studis ist die App „Spontacts“ vielleicht das Richtige, denn hier kann man sich zum gemeinsamen Sporttreiben verabreden.

Alternativ bieten sich auch allgemeinere Apps wie „Jodel“ an, bei denen man anonym Beiträge verfassen kann. In Trier posten Nutzerinnen und Nutzer regelmäßig Beiträge, wonach sie auf der Suche nach Freundschaften sind. Auch zu studentischen Themen wird sich hier regelmäßig ausgetauscht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort