1. Region
  2. Campus

Semestereröffnung an der Hochschule Trier

Trier : Semestereröffnung an der Hochschule Trier

An der Fachhochschule Trier haben 1500 Erstsemester ihr Studium begonnen.

(red) Rund 1500 Studienanfänger sind an der Hochschule Trier in das Wintersemester gestartet. Im Gegensatz zum fortan wieder in Präsenzform ausgerichteten Lehrbetrieb wurden die Erstsemester pandemiebedingt noch einmal digital willkommen geheißen. Live aus dem Hörsaal richteten die Präsidentin der Hochschule Trier, Prof. Dorit Schumann, gemeinsam mit dem Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Prof. Marc Regier, Kulturdezernent Markus Nöhl von der Stadt Trier und der Geschäftsführer des Studierendenwerkes, Andreas Wagner, Grüße an die Studierenden. „Es freut uns sehr, dass sich so viele Studierende für ein Studium bei uns an der Hochschule Trier entschieden haben. Nach herausfordernden Monaten der Pandemie freuen wir uns auf das nun wieder belebte Campusleben mit einem großen Anteil an Präsenzlehre und Miteinander“, so die Präsidentin.

Zur Vorbereitung auf das Wintersemester wurden verschiedene digitale Beratungsangebote und Brückenkurse entwickelt, um den neuen Studierenden den Studienanfang zu erleichtern. Alle Informationen rund um das angepasste Campusleben in Präsenzform seien auf der Webseite der Hochschule Trier zusammengefasst und würden regelmäßig aktualisiert.

Im Anschluss an die Grußworte stellten sich die einzelnen Hochschuleinrichtungen den neuen Studierenden beim virtuellen „Markt der Möglichkeiten“ vor. Die Studierenden hatten hier die Möglichkeit, sich persönlich beraten zu lassen und Fragen zu stellen.

„Der Beibehaltung des Angebotes von Lehrveranstaltungen in Präsenzform bzw. des gewohnten Studierendenlebens blicken wir optimistisch entgegen und wünschen allen Studierenden einen guten Start in das Wintersemester 2021, viel Erfolg in ihrem Studium und Gesundheit“, sagte Schumann.