Darscheid: Ortsbürgermeister bedauert Sparkassen-Schließung

Darscheid: Ortsbürgermeister bedauert Sparkassen-Schließung

(bl) In Abstimmung mit dem Verwaltungsrat und dem Ortsbürgermeister sei die Schließung der Darscheider Sparkassen-Filiale aus Sicherheitgründen zum 31. Oktober erfolgt. Das sagt der Bankvorstand. Darscheids Ortsbürgermeister Manfred Thönnes dagegen sagt im TV-Gespräch, dass er „mehr oder weniger vor vollendete Tatsachen" gestellt worden sei. Er bedauert die Entscheidung der Kreissparkasse, die Filiale wegen vier Überfällen in den vergangenen Jahren zu schließen (der TV berichtete). Damit werde die Infrastruktur geschwächt. "Die Entscheidung ist absolut gegen den Trend. In den vergangenen vier Jahren hat Darscheid einen Bevölkerungszuwachs von 25 Prozent", sagt Thönnes, der Beschwerden aus der Bevölkerung erwartet.

(bl) In Abstimmung mit dem Verwaltungsrat und dem Ortsbürgermeister sei die Schließung der Darscheider Sparkassen-Filiale aus Sicherheitgründen zum 31. Oktober erfolgt. Das sagt der Bankvorstand. Darscheids Ortsbürgermeister Manfred Thönnes dagegen sagt im TV-Gespräch, dass er „mehr oder weniger vor vollendete Tatsachen" gestellt worden sei. Er bedauert die Entscheidung der Kreissparkasse, die Filiale wegen vier Überfällen in den vergangenen Jahren zu schließen (der TV berichtete). Damit werde die Infrastruktur geschwächt. "Die Entscheidung ist absolut gegen den Trend. In den vergangenen vier Jahren hat Darscheid einen Bevölkerungszuwachs von 25 Prozent", sagt Thönnes, der Beschwerden aus der Bevölkerung erwartet.