Daun: Brand im Kinderzimmer

Daun: Brand im Kinderzimmer

(red) Ein Kurzschluss im Schalter einer Halogenlampe war vermutlich die Ursache für die Entstehung eines Brandes am Montag gegen 18 Uhr in einem Kinderzimmer eines dreistöckigen Wohnhauses in der Dauner Rosenbergstraße.

Die Wohnungsinhaberin wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus Daun eingeliefert. Die drei Kinder (6, 7 und 11 Jahre alt) wurden nicht verletzt. Beschädigt wurden lediglich einige Fußbodendielen, ein Teil des Bettes und die Tapete wurde leicht in Mitleidenschaft gezogen. Ein größerer Schaden wurde durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Daun verhindert. Im Rahmen der Brandermittlungen stellte sich heraus, dass im gleichen Zimmer bereits gegen 16 Uhr ein Gardinenbrand unmittelbar der Feuerwehr gemeldet wurde. Dieser Brand wurde durch die Hausbewohnerin selbst gelöscht und durch die Feuerwehr Daun überprüft. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Mehr von Volksfreund