Daun: „Geschenke“ für die Bürger und den Kreis

Daun: „Geschenke“ für die Bürger und den Kreis

(sts) Während die vorgezogene Steuerreform den Bürgern ein nur kleines „Weihnachtspräsent“ beschert, dürfen sich die Einwohner des Kreises Daun auf eine deutliche Senkung der Abfallgebühren freuen.

Ab 1. Januar werden die Gebühren um durchschnittlich etwa 40 Prozent niedriger ausfallen als im laufenden Jahr. Auch der Kreis selbst hat ein stattliches Geschenk aus Mainz bekommen: Das Innenminsterium hat eine Bedarfszuweisung von rund 3,2 Millionen Euro bewilligt. Damit reduziert sich der Fehlbetrag im Kreishaushalt 2004 von ursprünglich knapp 14 Millionen Euro auf nun 10,5 Millionen Euro.

Mehr von Volksfreund