Daun: Kriminalstatistik 2003 - Aufklärungsquote ist gestiegen

Daun: Kriminalstatistik 2003 - Aufklärungsquote ist gestiegen

(vog) Die Polizeiinspektion (PI) Daun zieht eine erfolgreiche Bilanz des Jahres 2003: Die Aufklärungsrate auf 62 Prozent geklettert. Damit liegt die PI 4,3 Prozent über dem Landesdurchschnitt.Die Zahl der Straftaten ist um 166 auf 3121 gestiegen.

Zugenommen haben vor allem Fälle von Körperverletzung und Rauschgiftdelikte. 253 Fälle von Körperverletzungen wurden bekannt, 20 mehr als im Vorjahr. „Was früher die Kirmesschlägerei war, hat sich mittlerweile in den häuslichen Bereich verlagert“, erklärt Kriminalhauptkommissar Hans-Peter Thiel. Eine Tendenz „zum Werteverfall“ sieht er aber bei den 140 Fällen von Beleidigungen, 30 Hausfriedensbrüchen, 53 Fällen von Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und 685 Betrugsfällen. Besonders stark nahm die Zahl der Betrügereien bei Internet-Geschäften und Versandhäusern zu. Auffallend ist auch die steigende Zahl der „geprellten Geschäftskunden“.

Mehr von Volksfreund