Daun/Wittlich: Weiter Hilfe aus Brüssel

Daun/Wittlich: Weiter Hilfe aus Brüssel

Frohe Botschaft aus Mainz: Die Lokale Arbeitsgruppe (LAG) Vulkaneifel ist eine von den zwölf Bewerbern, die im Förderzeitraum bis 2013 aus dem europäischen Leader+-Entwicklungsprogramm unterstützt wird.

Schon in den vergangenen vier Jahren war einiges an Geld aus Brüssel in die Eifel geflossen: 28 Projekte waren mit 1,6 Millionen Euro gefördert worden, an Investitionsvolumen und Wertschöpfung für die Region wurden 4,7 Millionen Euro erzielt. Das Gebiet der LAG umfasst 195 Orte aus zehn Verbandsgemeinden und die Stadt Wittlich in den Landkreisen Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell und Vulkaneifel mit fast 140.000 Einwohnern. Neu dabei in der LAG sind – gegenüber dem abgelaufenen Leader+-Förderzeitraum – sind die Verbandsgemeinden Kelberg, Ulmen und Kaisersesch sowie 20 Orte aus den bisher schon beteiligten Verbandsgemeinden.

Mehr von Volksfreund