| 13:40 Uhr

21-Jähriger Rock-am-Ring-Besucher bei Autounfall getötet

Nürburgring. Ein 21 Jahre alter Fußgänger ist am Freitag bei einem Verkehrsunfall in Meuspath (Kreis Ahrweiler) am Nürburgring ums Leben gekommen. Der junge Mann war auf dem Weg zu seinem Zelt bei Rock am Ring.

(dpa) Der junge Hesse war auf der B 258 gegen ein entgegenkommendes Auto gelaufen, teilte die Polizei in Adenau mit. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Noch sei unklar, ob er auf der Fahrbahn oder einem Seitenstreifen unterwegs war.

Der 21-Jährige war zum Festival „Rock am Ring“ in die Eifel gekommen - und zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem Weg zum Zeltplatz, sagte ein Polizeisprecher.