| 15:27 Uhr

Jugend
Aktives Dorfnetz: Jugendliche renovieren den Jugendraum

Densborn: 
Aktives Dorfnetz: Jugendliche renovieren den Jugendraum!
Aus dem Projekt "Aktives Dorfnetz" bildete sich die Gruppe Förderung der Jugendarbeit. Diese Gruppe organisierte die Renovierung des Jugendraumes in Densborn. Die beiden Räume sowie die Küche wurden von vielen mithelfenden Jugendlichen neu gestrichen - wobei nicht nur Decken und Wände Farbe abbekamen:-)
Einige andere bauten aus Paletten, die freundlicherweise von Fa. Return gespendet wurden, einen neuen Couchtisch sowie einen Stehtisch als Raumteiler.
Densborn: Aktives Dorfnetz: Jugendliche renovieren den Jugendraum! Aus dem Projekt "Aktives Dorfnetz" bildete sich die Gruppe Förderung der Jugendarbeit. Diese Gruppe organisierte die Renovierung des Jugendraumes in Densborn. Die beiden Räume sowie die Küche wurden von vielen mithelfenden Jugendlichen neu gestrichen - wobei nicht nur Decken und Wände Farbe abbekamen:-) Einige andere bauten aus Paletten, die freundlicherweise von Fa. Return gespendet wurden, einen neuen Couchtisch sowie einen Stehtisch als Raumteiler. FOTO: Ortsgemeinde Densborn
Densborn. (red)  Aus dem Projekt „Aktives Dorfnetz“ bildete sich die Gruppe Förderung der Jugendarbeit. Diese Gruppe organisierte die Renovierung des Jugendraumes in Densborn. Die beiden Räume sowie die Küche wurden von vielen mithelfenden Jugendlichen neu gestrichen - wobei nicht nur Decken und Wände Farbe abbekamen. Einige andere bauten aus Paletten, die von der Firma Return gespendet wurden, einen neuen Couchtisch sowie einen Stehtisch als Raumteiler. Das Bild zeigt die Maler. Herzlichen Dank an alle Helfer sagt Ortsbürgermeister Jürgen Clemens.

(red)  Aus dem Projekt „Aktives Dorfnetz“ bildete sich die Gruppe Förderung der Jugendarbeit. Diese Gruppe organisierte die Renovierung des Jugendraumes in Densborn. Die beiden Räume sowie die Küche wurden von vielen mithelfenden Jugendlichen neu gestrichen - wobei nicht nur Decken und Wände Farbe abbekamen. Einige andere bauten aus Paletten, die von der Firma  Return gespendet wurden, einen neuen Couchtisch sowie einen Stehtisch als Raumteiler. Das Bild zeigt die Maler. Herzlichen Dank an alle Helfer sagt Ortsbürgermeister Jürgen Clemens.

Foto: Jürgen Clemens