| 20:40 Uhr

Biker können sich als Motorradguides für die Eifel ausbilden lassen

Daun/Bitburg-Prüm. Erstmals wird im Sommer vom Routenteam Eifel-Motorrad eine Ausbildung zum "Tourguide Eifel-Motorrad" angeboten, die es den Absolventen ermöglicht, für Biker spannende Touren anzubieten. In 60 Unterrichtseinheiten können Teilnehmer einiges lernen. Redaktion

Es gibt zwar spezielle Motorradwanderkarten mit Tourenvorschlägen und Informationen über Übernachtungsbetriebe, bei denen die Biker gern gesehene Gäste sind, doch so manch einer würde sich sicherlich auch gerne von einem erfahrenen Guide führen lassen.

Hier setzt das neue Ausbildungsprogramm zum "Tourguide Eifel-Motorrad" an, das in Kooperation mit der IHK Trier, dem ADAC Mittelrhein, der Eifel Tourismus GmbH, weiteren Partnern sowie dem Routenteam Eifel-Motorrad entwickelt worden ist. Es verbindet die Bedürfnisse der Motorrad fahrenden Urlauber, der touristischen Einrichtungen ebenso wie die Sicherheitsaspekte beim Motorrad fahren.

Bereits seit zehn Jahren arbeiten Hoteliers, Gastronomen und Campingplatzbetreiber im Routenteam Eifel-Motorrad zusammen, um die Eifel als Motorrad-Destination zu positionieren. Aus den Erfahrungen dieser langjährigen Zusammenarbeit und Partnerschaften entstand die Idee zu dem neuen Ausbildungsprogramm. Tiemo Wolff vom Wolffhotel in Kopp, Initiator der Idee und zugleich Sprecher des Routenteams Eifel-Motorrad: "Wir wollen mit einer Gruppe bestens ausgebildeter Tourguides Eifel-Motorrad nicht nur einen weiteren Baustein für genussvolles Motorrad-Wandern in der Eifel ergänzen, sondern vor allem unseren Gästen eine bestmögliche fahrerische und inhaltliche Betreuung gewährleisten. "

Die Schulung umfasst 60 Unterrichtseinheiten und vermittelt Grundlagen der Tourismusregion Eifel, aber auch Hinweise zum Umgang mit dem Gast. Natürlich sind auch die didaktischen Erfordernisse bei der Planung einer geführten Motorradtour oder auch technische Aspekte, wie beispielsweise dem Planen einer Tour per GPS-Gegenstand der Ausbildung. Besonders wichtig sind die rechtlichen Grundlagen, wie zum Beispiel Gewerbemöglichkeiten der Tourguides, und Sicherheitsaspekte. Am Ende der theoretischen und praktischen Ausbildung, die zum Herbst abgeschlossen sein wird, erhalten die Guides bei erfolgreicher Teilnahme eine Bescheinigung über die Ausbildung. Weitere Informationen mit einem detaillierten Schulungsplan können per Mail ( info@eifel.info ) angefordert werden. Interessierte Biker können sich an das Routenteam wenden. Diese werden zu einem Infoabend Ende April eingeladen, an dem im Detail auf die Ausbildung eingegangen wird.