| 16:56 Uhr

Kirche
Damit die Kirchenorgeln nicht verstummen

Bitte Platz nehmen an der Orgel: Diakon Andreas Baumeister (links) und Peter Klein vom Kirchengemeindeverband starten eine Initiative zur Förderung der Kirchenmusik in der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld.
Bitte Platz nehmen an der Orgel: Diakon Andreas Baumeister (links) und Peter Klein vom Kirchengemeindeverband starten eine Initiative zur Förderung der Kirchenmusik in der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld. FOTO: Brigitte Bettscheider
Gillenfeld. In der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld fehlen Menschen, die Orgel spielen oder im Gottesdienst vorsingen. Ein neues Projekt soll das ändern.

Andreas Baumeister (Strohn), Diakon der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld, und Peter Klein (Strotzbüsch), Mitglied des Kirchengemeindeverbands, haben etwas Neues vor: Sie starten ein Projekt zur „Förderung der Kirchenmusik“. Sie sagen: „Wir freuen uns über alle, die sich interessieren – und natürlich umso mehr darüber, wenn viele Interessierte in das Projekt  einsteigen.“

Acht Pfarreien mit 20 Dörfern umfasst die Pfarreiengemeinschaft. Und hat aktuell – nachdem im Frühsommer der Kirchenmusiker Andreas Kampa seine Stelle nach einem Jahr auf eigenen Wunsch wieder geräumt hatte – keinen einzigen hauptamtlichen Organisten. „Es gibt Gott sei Dank noch einige ehrenamtliche Organisten“, sagt Baumeister.

Nun sollen im Rahmen eines weit und breit einmaligen Projekts Jugendliche und Erwachsene mit spieltechnischen und gesanglichen Grundkenntnissen (oder mehr) für den Dienst in den Gottesdiensten in der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld geworben und qualifiziert werden. Wer also Klavier oder Orgel spielen lernen möchte, Klavier- oder Orgelunterricht erhält oder bereits Klavier oder Orgel spielen kann, kommt ebenso in Frage wie Menschen allen Alters, die eine geeignete Stimme und Interesse an einer Ausbildung zum ehrenamtlichen Vorsänger oder zum liturgischen Kantor haben. Musiklehrer könnten geeignete Schüler auf das Projekt aufmerksam machen.

Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative des Pastoralteams, des Pfarreienrats und des Kirchengemeindeverbands. Startpunkt ist eine Veranstaltung am 31. August. Dabei informieren Andreas Baumeister und Peter Klein über die Angebote des Trierer Bistums und die Fördermöglichkeiten der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld. Die  Organistinnen Marie Condne und Karina Mayer (beide Gillenfeld) sowie die ehrenamtlich tätige Vorsängerin Marianne Schüller (Brockscheid) sprechen über ihre Erfahrungen mit der kirchenmusikalischen Ausbildung und über ihren Einsatz in der Pfarreiengemeinschaft.

Die Informationsveranstaltung ist am Freitag, 31. August, um 19 Uhr im Pfarrhaus Gillenfeld. Kontakt und Info: Diakon Andreas Baumeister, Telefon 0170/1838803.