| 20:47 Uhr

Das Wasser der Eifel

Alles dreht sich ums Wasser: Thema des Heimatjahrbuchs 2012 des Kreises Vulkaneifel ist dieser Stoff, der in der Eifel allgegenwärtig ist. Für das Jahrbuch werden noch Autoren gesucht.

Daun/Gerolstein. (red) Prickelnde Themen: Das wünscht sich Alois Mayer, Vorsitzender des Redaktionsausschusses, für das Heimatjahrbuch 2012 des Kreises Vulkaneifel. Beiträge, die das Wasser mit den Menschen im Landkreis Vulkaneifel miteinander in Verbindung bringen, seien willkommen.

Vorstellen kann sich Mayer Texte und Bilder zur Wassernutzung (Wasserrechte, -mühlen, Hochwasser contra Dürre, Wasserburgen), zu religiösen Themen wie Taufe, Weihwasser und rituelle Waschungen bis zu gesundheitlichen Inhalten wie mangelnde Hygiene, ungesundes Wasser in Dorfbrunnen, Dreese und Abwasseranlagen. Von Bedeutung seien auch wirtschaftliche Gegebenheiten, zum Beispiel Wasser als Ware, die Mineralwasserindustrie, Wasserdampf und Dampfmaschinen, Ökonomie und Ökologie, der Wasserverbrauch oder die Fischzucht.

Wer literarische Beiträge zum Wasser liefern kann, ist ebenfalls angesprochen. Erlebnisse, Gedichte (möglichst nicht in Dialekt) und Anekdoten sind willkommen. Die Redaktion freut sich aber auch über Beiträge, die Wasser als Kunst- oder Dekorationsobjekt zeigen wie Fotos, Zeichnungen, Wassertropfen, -fälle, Brunnenkunst und Wasserspiele.

"Lassen Sie Ihre Ideen sprudeln", rät die Redaktion des Heimatjahrbuchs. Jenseits des Hauptthemas sind aber auch Texte und Bilder zu anderen Themen gern gesehen. Das sind Gedichte und Berichte, Aufsätze und Schilderungen im Bereich der lokalen Geschichte, aktuelle Themen der Heimat- und Naturkunde sowie der Literatur.

Neben der herkömmlichen Einreichung von Beiträgen für das Heimatjahrbuch besteht auch die Möglichkeit, diese nur noch per E-Mail über hjb@vulkaneifel.de oder per Diskette/CD einzureichen. Redaktionsschluss ist am 30. Juni 2011.

Themen für das Jahrbuch: Interessierte melden sich mit Themenvorschlägen oder fertigen Texten bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel, Mainzer Str. 25, 54550 Daun. Ansprechpartner sind Helmut Klassmann, Telefon 06592/933-240, E-Mail: helmut.klassmann@vulkaneifel.de, und Dorothea Geßner-Blum, Telefon 06592/933-284, E-Mail: dorothea.gessner-blum@vulkaneifel.de.

Archiv: Leser haben auch die Möglichkeit, im Internet unter www.jahrbuch-vulkaneifel.de oder über die Kreisseite www.vulkaneifel.de durch die Heimatjahrbücher des Kreises zu surfen. Die Jahrgänge ab 1973 sind dort mit allen Fotos und Abbildungen erfasst.