| 16:13 Uhr

Familie
Die Eifelindianer sind los!

Daun. (red) In den vergangenen Sommerferien ertönte Indianergesang rund um die Hütte und Wälder des Eifelvereins in der „Alte Darscheider Straße“ in Daun. In den letzten zwei Wochen der Sommerferien bot das FamilienForum Vulkaneifel, im Auftrag des Kreisjugendamtes Vulkaneifel, werktags eine Ferienbetreuung für Kinder im Alter von sechs  bis zwölf Jahren an.

Viele berufstätige Eltern nutzten das ganztätige Angebot ihre Kinder um 17 Uhr im „Indianerlager“ abzuholen. Jedes Kind kreirte individuell seine eigene Indianerkleidung und den dazu gehörigen Schmuck. In zwei Indianerstämmen, den „Aga-Ugas“ und den „Feuerpfeilen“, gab es Indianernamen wie  ein „albernes Alpaka“, einen „listigen Luchs“ oder ein „zuckersüßes Zebra“. Als Totemtier hatten die Kinder sich eine „Im Leyen“ ansässige Katze auserwählt. ⇥Foto: Familienforum Vulkaneifel