| 17:28 Uhr

Freizeit
Die Kreismeister stehen fest

Die Gewinner des Siebenschrämturniers: 1. Preis 150 Euro: Hermann Lescher, Greimerath (Dritter von links). 2. Preis 100 Euro. Josef Reuter, Hillesheim (Zweiter von links). 3. Preis 50 Euro: Rolf Trauden, Hillesheim (Erster vonlinks). Erster Damenpreis: Susanna Fries, Müllenborn (Erste vonrechts). Die genannten Gewinner erhielten zudem einen Pokal. Zweite Person von  rechts: Wehrleiter Florian Saltin. Nicht im Bild: Anita Maas, Kalenborn (Zweiter Damenpreis) und Anni Oswald, Walsdorf (Dritter Damenpreis).
Die Gewinner des Siebenschrämturniers: 1. Preis 150 Euro: Hermann Lescher, Greimerath (Dritter von links). 2. Preis 100 Euro. Josef Reuter, Hillesheim (Zweiter von links). 3. Preis 50 Euro: Rolf Trauden, Hillesheim (Erster vonlinks). Erster Damenpreis: Susanna Fries, Müllenborn (Erste vonrechts). Die genannten Gewinner erhielten zudem einen Pokal. Zweite Person von  rechts: Wehrleiter Florian Saltin. Nicht im Bild: Anita Maas, Kalenborn (Zweiter Damenpreis) und Anni Oswald, Walsdorf (Dritter Damenpreis). FOTO: TV / EwS
Müllenborn. Um Preise im Gesamtwert von 1000 Euro ging es bei der vierten Kreismeisterschaft der Siebenschrämspieler in Müllenborn, zu der eifelweit eingeladen worden war. Das Turnier fand gleichzeitig mit der Müllenborner Kirmes statt.

Veranstalter war jeweils die Feuerwehr. Für die zahlreichen Sach- und die drei Geldpreise des Turniers hatte Susanna Fries gesorgt, die auch für den inneren Ablauf verantwortlich war. 

Veranstaltungsort war wieder das Gemeindehaus mit der Möglichkeit der Außengastronomie. Wer von den Besuchern der Kirmes oder den Teilnehmern des Siebenschrämturniers sich das erste Spiel der Deutschen Mannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft nicht entgehen lassen wollte, für den hatte die Feuerwehr im Gemeindesaal eine Großleinwand organisiert.

Die Möglichkeit einer gemeinsamen Public-Viewing-Atmosphäre wurde dann auch von zahlreichen Fußballbegeisterten genutzt.

Sieger des Siebenschrämtuniers ist Hermann Lescher. Bei den Damen siege Susanna Fries.