| 16:28 Uhr

Wahrzeichen
Dronketurm in besonderem Licht

 Der Dronketurm auf dem Mäuseberg mal in einem anderem Licht gesehen: Der Turm hat seinen Namen vom Gründervater des Eifelvereins, Adolf Dronke, und wurde 1902 zu dessen Ehren errichtet, Er ist 10,5 Meter hoch und bietet einen weiten Blick auf die Eifellandschaft. Foto: Bernd Schlimpen
Der Dronketurm auf dem Mäuseberg mal in einem anderem Licht gesehen: Der Turm hat seinen Namen vom Gründervater des Eifelvereins, Adolf Dronke, und wurde 1902 zu dessen Ehren errichtet, Er ist 10,5 Meter hoch und bietet einen weiten Blick auf die Eifellandschaft. Foto: Bernd Schlimpen FOTO: TV / Bernd Schlimpen
Daun/Schalkenmehren. (bs) Der Dronketurm auf dem Mäuseberg mal in einem anderem Licht gesehen: Der Turm hat seinen Namen vom Gründervater des Eifelvereins, Adolf Dronke, und wurde 1902 zu dessen Ehren errichtet, Er ist 10,5 Meter hoch und bietet einen weiten Blick auf die Eifellandschaft.

Foto: Bernd Schlimpen