| 00:19 Uhr

Erzählnachmittag mit den Spielleuten

Hillesheim. Hillesheim (red) Der Eifelverein Hillesheim lädt für Dienstag, 21. November, 15 Uhr, ins Krimihotel zu einem Eifeler Erzählnachmittag mit den Spielleuten zu Hillesheim ein. Sie versetzen die Gäste auf den Hillesheimer Weihnachtsmarkt um 1890. Die Veranstaltung dauert etwa 45 Minuten, der Eintritt ist frei.


In den ehemals handwerklich und landwirtschaftlich geprägten Marktort kam besonders in der Vorweihnachtszeit viel bekanntes und fremdes Volk - so auch Viehhändler, Mausefallenkrämer, Tuch- und Wollhändler, Hutmacher, Kerzenzieher, Zuckerbäcker und durstige Gesellen.
Und war das Kleingeld rar, wurden Eier und Butter in Zahlung gegeben. Strenge Marktzolleintreiber wurden vom Amtsgericht geschickt, um die Pfennige einzutreiben und für Ordnung zu sorgen, was nicht immer gelang.
Den Aufruf der Obrigkeit, mit den preußischen Amtspersonen hochdeutsch zu sprechen, ignorierten die Eifeler und blieben bei ihrem Platt.