| 20:07 Uhr

Brandschutz
Feuerwehrausbildungslager ein großer Erfolg

Feuerwehrausbildungslager war wieder einmal ein großer Erfolg

Im Frühjahr dieses Jahres absolvierten insgesamt 78 Feuerwehrangehörige aus den Verbandsgemeinden Daun (71 Teilnehmer) und Kelberg (7 Teilnehmer) den theoretischen Teil der Feuerwehrgrundausbildung und der Truppführerausbildung.

Den Abschluss beider Lehrgänge bildete zum 39. Mal das Feuerwehrausbildungslager am Stausee bei Üdersdorf. Von Freitagabend bis Sonntagmittag wurden die Lehrgangsteilnehmer an einer Vielzahl von Stationen aus- und fortgebildet. Der THW-Ortsverband Daun beteiligte sich an der Ausbildung und erklärte u. a. dem richtigen Einsatz von Hebekissen und Beleuchtungssystemen. 

In Zusammenarbeit mit dem DRK-Rettungsdienst wurde die patientengerechte Rettung von Personen aus Unfallfahrzeugen vermittelt. Dadurch lernten die Feuerwehrangehörigen, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um dem Rettungsdienst Zugang zu den verletzten Personen zu verschaffen, und die Rettungssanitäter erfuhren wissenswertes über die einsatztaktischen Maßnahmen und Möglichkeiten der Feuerwehr.

Samstags wurde das Ausbildungslager vom neuen Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) Harald Schmitz und seinem Stellvertreter Markus Keppler besucht. Beide zeigten sich vom Umfang und der Organisation des Ausbildungslagers beeindruckt.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung bedankte sich Wehrleiter Thomas Simonis für das Engagement und die Disziplin der Lehrgangsteilnehmer. Ein besonderer Dank galt allen Ausbildern und Helfern, die bei der Organisation und Umsetzung des Ausbildungslagers mitgewirkt hatten. Auch dem Personal der Feldküche kam besonderer Dank zuteil. Die Küche hatte einschließlich der Ausbilder und Helfer über 150 Personen mit Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee und Abendessen beköstigt.

Besonders beeindruckt waren alle Anwesenden vom Engagement von Frau Anna-Maria Höfer aus Schönbach. Sie hat die Leitung der Bambini-Feuerwehr Schönbach übernommen. Um Fragen von den Kindern zur Feuerwehr beantworten zu können, bat sie um Teilnahme an den theoretischen Schulungsabenden, obwohl sie bereits das gesetzliche Höchstalter für den aktiven Dienst in der Feuerwehr überschritten hat. Nach Abschluss des theoretischen Teils, bat sie dann auch um Teilnahme an der praktischen Ausbildung im Feuerwehrausbildungslager. Der KFI wusste dieses besondere Engagement zu würdigen und sagte Frau Höfer zu, auch ihr einen Ausbildungsnachweis zukommen zu lassen.

Die Feuerwehrgrundausbildung wurde erfolgreich absolviert von:
Dirk Müller (Arbach), Michael Wendorff (Bleckhausen), Marius Zimmer (Brockscheid), Veronika Belindir, Tim Lenartz und Luca Thönnes (Daun), Janine Honadel, Laura Kamphoff, Sarah Werhand, Michelle Werhand, Nadja Müller, Philipp Honadel, Lukas Lenzen, Florian Linden, Tobias Linden, Lukas Schüller, Andreas Stump und Julian Stump (alle Demerath), Johannes Foegen (Deudesfeld), Thorsten Gansen (Dockweiler), John-Luca Brachthäuser, Benedikt Theisen und Johannes Theisen (Drees), Dominik Schock (Ellscheid), Maximilian Pfeil (Gillenfeld), Jenny Utecht, Sonja Bökenkröger, Moritz Ludwig und Nils Görgen (Hinterweiler), Marius Römer und Simon Kläs (Immerath), Lukas Hoffmann (Kelberg), Lukas Hoffmann (Kelberg-Zermüller), Roxanne Spinger und Tanja Michels (Kirchweiler), Philipp Schüller (Mehren), Mathis Sicken und Niklas Sicken (Mückeln) Yannik Schenk, Mario Breuer und Andreas Strunk (Oberstadtfeld), Amall Zoaeter und Anna-Maria Höfer (Schönbach), Jennifer Corsi, Sara Roos und Felix Dinter (Steinborn), Marcel Willwertz (Strotzbüsch), Marcus Steffens und Martin Niekrawietz (Tettscheid), Jan-Luca Schmitz und Alexander Stolz (Üdersdorf), Linda van Drunen (Utzerath), Maurice Leclaire und Leon Marien (Waldkönigen), Niclas Zimmer (Wallenborn) sowie Marvin Romes (Welcherath).

Zum Truppführer wurden erfolgreich ausgebildet:
Markus Göbel (Bleckhausen), Tobias Johann und Marcel Schulz (Darscheid), Naomi Aideyan, Raphael Meyer, David Peters und Philipp Thiel (alle Daun), Marcus Staub, René Laux und Oliver Anders (Demerath), Thomas Zenzen (Immerath), Nils Simon (Kelberg), Philipp Monteiro (Kirchweiler), Volker Durchdewald und Sebastian Breiling (Mückeln), Michael Heinrichs und Florian Heinrichs (Oberstadtfeld), Nico Bläser (Schutz), Sascha Thönnes (Steineberg), Mike Daniel (Strotzbüsch), Daniel Schneider (Udler), Sebastian Horn (Üdersdorf), Florian Baasch (Wallenborn) sowie Lars Röhl (Weidenbach).
Feuerwehrausbildungslager war wieder einmal ein großer Erfolg Im Frühjahr dieses Jahres absolvierten insgesamt 78 Feuerwehrangehörige aus den Verbandsgemeinden Daun (71 Teilnehmer) und Kelberg (7 Teilnehmer) den theoretischen Teil der Feuerwehrgrundausbildung und der Truppführerausbildung. Den Abschluss beider Lehrgänge bildete zum 39. Mal das Feuerwehrausbildungslager am Stausee bei Üdersdorf. Von Freitagabend bis Sonntagmittag wurden die Lehrgangsteilnehmer an einer Vielzahl von Stationen aus- und fortgebildet. Der THW-Ortsverband Daun beteiligte sich an der Ausbildung und erklärte u. a. dem richtigen Einsatz von Hebekissen und Beleuchtungssystemen. In Zusammenarbeit mit dem DRK-Rettungsdienst wurde die patientengerechte Rettung von Personen aus Unfallfahrzeugen vermittelt. Dadurch lernten die Feuerwehrangehörigen, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um dem Rettungsdienst Zugang zu den verletzten Personen zu verschaffen, und die Rettungssanitäter erfuhren wissenswertes über die einsatztaktischen Maßnahmen und Möglichkeiten der Feuerwehr. Samstags wurde das Ausbildungslager vom neuen Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) Harald Schmitz und seinem Stellvertreter Markus Keppler besucht. Beide zeigten sich vom Umfang und der Organisation des Ausbildungslagers beeindruckt. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung bedankte sich Wehrleiter Thomas Simonis für das Engagement und die Disziplin der Lehrgangsteilnehmer. Ein besonderer Dank galt allen Ausbildern und Helfern, die bei der Organisation und Umsetzung des Ausbildungslagers mitgewirkt hatten. Auch dem Personal der Feldküche kam besonderer Dank zuteil. Die Küche hatte einschließlich der Ausbilder und Helfer über 150 Personen mit Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee und Abendessen beköstigt. Besonders beeindruckt waren alle Anwesenden vom Engagement von Frau Anna-Maria Höfer aus Schönbach. Sie hat die Leitung der Bambini-Feuerwehr Schönbach übernommen. Um Fragen von den Kindern zur Feuerwehr beantworten zu können, bat sie um Teilnahme an den theoretischen Schulungsabenden, obwohl sie bereits das gesetzliche Höchstalter für den aktiven Dienst in der Feuerwehr überschritten hat. Nach Abschluss des theoretischen Teils, bat sie dann auch um Teilnahme an der praktischen Ausbildung im Feuerwehrausbildungslager. Der KFI wusste dieses besondere Engagement zu würdigen und sagte Frau Höfer zu, auch ihr einen Ausbildungsnachweis zukommen zu lassen. Die Feuerwehrgrundausbildung wurde erfolgreich absolviert von: Dirk Müller (Arbach), Michael Wendorff (Bleckhausen), Marius Zimmer (Brockscheid), Veronika Belindir, Tim Lenartz und Luca Thönnes (Daun), Janine Honadel, Laura Kamphoff, Sarah Werhand, Michelle Werhand, Nadja Müller, Philipp Honadel, Lukas Lenzen, Florian Linden, Tobias Linden, Lukas Schüller, Andreas Stump und Julian Stump (alle Demerath), Johannes Foegen (Deudesfeld), Thorsten Gansen (Dockweiler), John-Luca Brachthäuser, Benedikt Theisen und Johannes Theisen (Drees), Dominik Schock (Ellscheid), Maximilian Pfeil (Gillenfeld), Jenny Utecht, Sonja Bökenkröger, Moritz Ludwig und Nils Görgen (Hinterweiler), Marius Römer und Simon Kläs (Immerath), Lukas Hoffmann (Kelberg), Lukas Hoffmann (Kelberg-Zermüller), Roxanne Spinger und Tanja Michels (Kirchweiler), Philipp Schüller (Mehren), Mathis Sicken und Niklas Sicken (Mückeln) Yannik Schenk, Mario Breuer und Andreas Strunk (Oberstadtfeld), Amall Zoaeter und Anna-Maria Höfer (Schönbach), Jennifer Corsi, Sara Roos und Felix Dinter (Steinborn), Marcel Willwertz (Strotzbüsch), Marcus Steffens und Martin Niekrawietz (Tettscheid), Jan-Luca Schmitz und Alexander Stolz (Üdersdorf), Linda van Drunen (Utzerath), Maurice Leclaire und Leon Marien (Waldkönigen), Niclas Zimmer (Wallenborn) sowie Marvin Romes (Welcherath). Zum Truppführer wurden erfolgreich ausgebildet: Markus Göbel (Bleckhausen), Tobias Johann und Marcel Schulz (Darscheid), Naomi Aideyan, Raphael Meyer, David Peters und Philipp Thiel (alle Daun), Marcus Staub, René Laux und Oliver Anders (Demerath), Thomas Zenzen (Immerath), Nils Simon (Kelberg), Philipp Monteiro (Kirchweiler), Volker Durchdewald und Sebastian Breiling (Mückeln), Michael Heinrichs und Florian Heinrichs (Oberstadtfeld), Nico Bläser (Schutz), Sascha Thönnes (Steineberg), Mike Daniel (Strotzbüsch), Daniel Schneider (Udler), Sebastian Horn (Üdersdorf), Florian Baasch (Wallenborn) sowie Lars Röhl (Weidenbach). FOTO: tv / Feuerwehr Daun
 Daun/Kelberg. (red) Im Frühjahr dieses Jahres absolvierten 78 Feuerwehrangehörige aus den Verbandsgemeinden Daun und Kelberg den theoretischen Teil der Feuerwehrgrundausbildung und der Truppführerausbildung. Den Abschluss beider Lehrgänge bildete das Feuerwehrausbildungslager am Stausee bei Üdersdorf.

Die Feuerwehrgrundausbildung wurde absolviert von: Dirk Müller (Arbach), Michael Wendorff (Bleckhausen), Marius Zimmer (Brockscheid), Veronika Belindir, Tim Lenartz und Luca Thönnes (Daun), Janine Honadel, Laura Kamphoff, Sarah Werhand, Michelle Werhand, Nadja Müller, Philipp Honadel, Lukas Lenzen, Florian Linden, Tobias Linden, Lukas Schüller, Andreas Stump und Julian Stump (alle Demerath), Johannes Foegen (Deudesfeld), Thorsten Gansen (Dockweiler), John-Luca Brachthäuser, Benedikt Theisen und Johannes Theisen (Drees), Dominik Schock (Ellscheid), Maximilian Pfeil (Gillenfeld), Jenny Utecht, Sonja Bökenkröger, Moritz Ludwig und Nils Görgen (Hinterweiler), Marius Römer und Simon Kläs (Immerath), Lukas Hoffmann (Kelberg), Lukas Hoffmann (Kelberg-Zermüllen), Roxanne Spinger und Tanja Michels (Kirchweiler), Philipp Schüller (Mehren), Mathis Sicken und Niklas Sicken (Mückeln) Yannik Schenk, Mario Breuer und Andreas Strunk (Oberstadtfeld), Amall Zoaeter und Anna-Maria Höfer (Schönbach), Jennifer Corsi, Sara Roos und Felix Dinter (Steinborn), Marcel Willwertz (Strotzbüsch), Marcus Steffens und Martin Niekrawietz (Tettscheid), Jan-Luca Schmitz und Alexander Stolz (Üdersdorf), Linda van Drunen (Utzerath), Maurice Leclaire und Leon Marien (Waldkönigen), Niclas Zimmer (Wallenborn) sowie Marvin Romes (Welcherath). Zum Truppführer wurden ausgebildet: Markus Göbel (Bleckhausen), Tobias Johann und Marcel Schulz (Darscheid), Naomi Aidseyan, Raphael Meyer, David Peters und Philipp Thiel (alle Daun), Marcus Staub, René Laux und Oliver Anders (Demerath), Thomas Zenzen (Immerath), Nils Simon (Kelberg), Philipp Monteiro (Kirchweiler), Volker Durchdewald und Sebastian Breiling (Mückeln), Michael Heinrichs und Florian Heinrichs (Oberstadtfeld), Nico Bläser (Schutz), Sascha Thönnes (Steineberg), Mike Daniel (Strotzbüsch), Daniel Schneider (Udler), Sebastian Horn (Üdersdorf), Florian Baasch (Wallenborn) sowie Lars Röhl (Weidenbach). ⇥Foto: Feuerwehr