| 21:48 Uhr

Freunde aus Wisconsin zu Gast

Schüler aus den USA, aus Frankreich und England besuchen das Thomas-Morus-Gymnasium. Foto: privat
Schüler aus den USA, aus Frankreich und England besuchen das Thomas-Morus-Gymnasium. Foto: privat
Am Thomas-Morus-Gymnasium (TMG) geht es derzeit international zu. Schülergruppen aus Frankreich, den USA und England sind zu Gast.

Daun. (red) Seit mehr als 25 Jahren haben Schulpartnerschaften einen festen Platz am TMG. Der Austausch und die Begegnung mit jungen Menschen aus anderen Ländern, der das Kennenlernen des Familienlebens, des Unterrichtsalltags und der jeweiligen Region ermöglicht, sind wichtige Erfahrungen in der Persönlichkeitsentwicklung der Schüler. Im Oktober 2009 besuchten 22 TMG-Schüler drei Wochen an die Lomira High School, Partnerschule des TMG im Bundesstaat Wisconsin in den USA. Nun sind die amerikanischen Schüler zwei Wochen lang zum Gegenbesuch in Daun. Französische Partnerschaften gibt es mit Schulen in Toul in Lothringen, Chaville bei Paris und Dijon in Burgund. Im März verbrachten zwei TMG Schüler - Markus Klein aus Strotzbüsch und Robert Schomers aus Salm - drei Wochen am Lycée Européen Charles de Gaulle in Dijon. Jetzt sind ihre Partner am TMG zu Gast. Außerdem war gerade eine Schülergruppe aus Chaville zu Besuch in Daun. Die 23 Mädchen und Jungen und die beiden Lehrkräfte erwiderten damit den Besuch ihrer Dauner Partner, die ihre Fahrt nach Frankreich im Mai absolvierten. Zehn Dauner Schüler und ihre zwei Begleitlehrerinnen sind gerade aus England zurückgekehrt, wo sie zusammen mit ihren englischen Partnern im Rahmen einer deutsch-britischen Schul- und Jugendbegegnung ein Theaterstück aufführten.