Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:11 Uhr

Führung durch Ausgrabungen in Prüm

Prüm. Prüm (red) Der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, Regionalverband Eifel, bietet eine Führung mit Markus Thiel vom Rheinischen Landesmuseum Trier durch die aktuellen Ausgrabungen vor der ehemaligen Abtei Prüm an. Treffpunkt ist am Freitag, 1. Dezember, 14 Uhr, vor der Basilika in Prüm.

Seit März 2017 graben die Archäologen vor den Abteigebäuden in Prüm. Zum ersten Mal entsteht ein Bild, wie das frühe Kloster ausgesehen haben könnte.
Reste eines Kornhauses konnten erkannt werden. Bei den Ausgrabungen des Landesmuseums wurden Reste der ursprünglichen Klosterkirche gefunden, die 1721 zum Bau der heute noch erhaltenen Barockkirche St. Salvator abgebrochen wurde.
Teilnahme nur mit Anmeldung bei Hans Esten, Telefon 06591/4436,
E-Mail: estenhans@gmail.com