| 18:45 Uhr

Kolumne Pitter
Heimat, deine Sterne

FOTO: Werhan, Michael / TV
Dass ich das noch erleben darf: ein eigenes Bundes-Heimatministerium. War auch höchste Zeit angesichts der verlotterten Sitten. Und wer hat’s erfunden? Der Seehofer Horst! Vorwärts in die Vergangenheit, heißt die Parole. Frauen in Führungspositionen? Überflüssige Erfindung der 68er, ohnehin eine Ansammlung vater- und mutterlandsloser Gesellen und Gesellinnen, die sich so unter uns tummeln. Ausschließlich knackige Jungs, die nun Horsts Ministerium schmeißen – mir wird ganz warm ums Herz. Das Heimatministerium steht, jetzt gilt es, eben jenes mit Inhalten zu füllen. Schulgebet? Jawoll! Fahneneid? Jawoll! Schuluniformen? Jawoll! Feiertag, wenn Horst Geburtstag hat? Jawoll! Herdprämie? Die hat er ja schon durchgekriegt.

Mensch, was wird das kuschelig am Nierentisch! Mein Lieblingslied „Heimat, deine Sterne“ endlich wieder auf dem ersten Platz der (analogen, versteht sich) Schallplattenverkäufe. Frohe Ostern – ich hoffe, in der Heimat!

FOTO: Werhan, Michael / TV