| 21:34 Uhr

Hoffnungen und Erwartungen erfüllt

Sie gehören im Jubiläumsjahr dem Vorstand des Rotary Club Daun-Eifel an: als Präsident Bernd Hölscher (Zweiter von rechts) sowie (von links) Adolf Gabriel, Joachim Nitsch und Peter Pelz. TV-Foto: Bettina Bettscheider
Sie gehören im Jubiläumsjahr dem Vorstand des Rotary Club Daun-Eifel an: als Präsident Bernd Hölscher (Zweiter von rechts) sowie (von links) Adolf Gabriel, Joachim Nitsch und Peter Pelz. TV-Foto: Bettina Bettscheider
Am 2. April 1968 wurde der Rotary Club (RC) Daun-Eifel gegründet. Wie sich der Club in vier Jahrzehnten entwickelt hat, welche Projekte seine Mitglieder unterstützen, wie das Jubiläum gefeiert wird, berichten Clubmitglieder im TV-Gespräch.

Daun. (bb) "Wie es begann mit dem RC Daun-Eifel" - das habe der frühere Sparkassendirektor Helmut Kremer als Gründungsmitglied und Gründungssekretär im Detail aufgeschrieben, erklärt Präsident Bernd Hölscher mit dem Hinweis auf einen Bericht in der Festschrift zum 25-jährigen Bestehen. Darin heißt es, dass Ernst Bodensteiner vom RC Mittelmosel-Wittlich in dem Arzt Franz Hahn und dem Forstassessor Helmut Muscheid Dauner Männer gefunden habe, "die mit Begeisterung und Verantwortungsbewusstsein die Aufgabe in Angriff nahmen"; dass Kremer selbst sich zunächst einen RC vorstellte als "elitäre Männergesellschaft, zu der hinzugezogen zu werden, nur gekrönten Häuptern vorbehalten ist"; dass fünf Dauner zur Vorbereitung auf die eigene Clubgründung in den RC Mittelmosel-Wittlich aufgenommen und von ihnen Persönlichkeiten angesprochen und für Rotary gewonnen wurden. Nach wie vor ein reiner Männerclub

Im Protokoll der Gründungsversammlung vom 2. April 1968 stehen als Vorstand neben Hahn, Muscheid und Kremer der Studiendirektor Joachim Nix, der Fabrikant Max Schachmann und der Kaufmann Hans Engelhardt. Insgesamt hatte der RC Daun-Eifel 24 Gründungsmitglieder. Die Charterfeier war am 22. Juni 1968. Helmut Kremer notiert im Rückblick darauf: "Ich glaube, dass die Hoffnungen und Erwartungen, die an diesem Tag mit dem RC Daun-Eifel verbunden wurden, ihre Erfüllung gefunden haben." Heute hat der RC Daun-Eifel 42 Mitglieder und den Bildhauer Ulrich Henn aus Leudersdorf als Ehrenmitglied. Nach wie vor ist es ein reiner Männerclub - obwohl die Satzung auch Frauen zulässt. "Aber unsere Damen", betont Präsident Hölscher, "sind in vielerlei Hinsicht in das Club-Leben einbezogen". Etwa bei vielen der wöchentlichen Treffen, auf deren Programm das freundschaftliche Miteinander, Vorträge von Mitgliedern oder Gästen und die Besprechung von Projekten stehen. Im Jubiläumsjahr habe man sich mit der Unterstützung der "Dauner Tafel" ausdrücklich für ein regionales Projekt entschieden, erklären Hölscher und seine Vorstandskollegen Gabriel, Nitsch und Pelz. Dazu veranstaltete der Club im Dezember ein Benefizkonzert mit dem Musikkorps der Bundeswehr (der TV berichtete) und wird in Kürze den Erlös und Spenden zur Anschaffung eines Kühlfahrzeugs überreichen. Frühere Spendenaktionen kamen den Kirchenorgeln in St. Nikolaus Daun und St. Luzia Waldkönigen, Hilfe bedürftigen Familien aus dem Landkreis und den St. Elisabeth-Ordensschwestern in Mürlenbach zugute. Seit 2004 gibt der RC Daun-Eifel im Rahmen eines Leseförderprojekts Bücherpakete an Grundschulen aus. Und seit zehn Jahren findet immer im November im Forum Daun die Berufsinformationsbörse "Aus der Praxis - für die Praxis" statt. Als Beispiel der Kooperation mit dem Lions Club Daun nennt Bernd Hölscher die "Meisterkurse". International hat sich der Dauner RC in der Ausstattung einer Geburtenklinik in Kaliningrad/Königsberg und im Rahmen der Alphabetisierung von Frauen in Nepal engagiert, ein Kinderheim in Indien sowie den Bau von Brunnen in Kamerun unterstützt. Gefeiert wird das 40-jährige Bestehen am 7. Juni. EXTRA Der RC Daun-Eifel steht in einer Reihe mit mehr als 32 000 Clubs in 170 Ländern; deutschlandweit gibt es 933 Clubs. Die Mitglieder, die sich dem selbstlosen Dienst am Mitmenschen verpflichten, kommen aus allen Berufen, pflegen die Freundschaft untereinander und arbeiten in gemeinnützigen Projekten auf lokaler und internationaler Ebene zusammen. Der RC Daun-Eifel umfasst den Bereich des Landkreises Vulkaneifel und hat eine Partnerschaft mit dem RC Woerden/Niederlande. Die Clubmitglieder treffen sich dienstags, 19.30 Uhr im Hotel Calluna in Gerolstein (März bis Mai) oder im Landgasthof Michels in Schalkenmehren (Juni bis Februar). Im rotarischen Jahr 2007/2008 ist Bernd Hölscher Präsident, Rudolf Zirwes Vizepräsident, Jens Cors Sekretär, Bernd Renners Schatzmeister, Richard Kainz Clubmeister; zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit ist Peter Pelz, für den Berufsdienst Joachim Nitsch und für den Internationalen Dienst Adolf Gabriel. Kontakt: Jens Cors, E-Mail: daun-eifel@rotary.de. Spendenkonto: Nr. 1034704, Volksbank Eifel-Mitte, BLZ 58691500. (bb)