| 16:34 Uhr

Veranstaltung
Schaulauf der Schönen

Herrliches Wetter, tolle Fahrzeuge, nette Begegnungen: Das lockte an drei Tagen Hunderte Besucher nach Hillesheim.
Herrliches Wetter, tolle Fahrzeuge, nette Begegnungen: Das lockte an drei Tagen Hunderte Besucher nach Hillesheim. FOTO: Helmut Gassen
Hillesheim. Oldtimer- und Nutzfahrzeuge-Schau in Hillesheim und einer benachbarten Lavagrube lockt mehrere Hundert Gäste an. Von Helmut Gassen

Wahre automobile Schätzchen gab es beim 27. Oldtimertreffen der Oldtimer- und Veteranen-Interessengemeinschaft e.V. Hillesheim auf dem Viehmarktplatz zu bestaunen. Mehr als 200 Besitzer kamen mit ihren Fahrzeugen, um diese den Oldtimerfans  zu präsentieren. Die Autos von BMW, DKW, Ford, NSU, Mercedes, Opel, Volkswagen oder dicke amerikanischen Schlitten wie ein Cadillac oder Thunderbird waren und sind der ganze Stolz ihrer Besitzer. Von ihrer Schönheit und Anziehungskraft haben sie nichts eingebüßt.

Hunderte von Besuchern kamen an den drei Veranstaltungstagen nach Hillesheim und drückten sich die Nase platt bei einem Blick ins Innere von eleganten und schnittigen Autos, die oft Geschichte geschrieben haben. Weiße Lenkräder, rote Kunstledersitze, massive Einstellräder, viel Chrom auf dem Armaturenbrett und am Äußeren –  auf ihr „Garagengold“ sind sie natürlich stolz, die Besitzer der Schätzchen aus Blech und Lack und pflegen sie wie ihren Augapfel.

Frank Schmitz aus Oberehe- Stroheich ist ein echter Ford-Fan und hat neben einem Capri noch zwei Granada sowie – man staune – einen Opel Manta. Das ist ein wenig wie fremdgehen. Aber Ford sei seine große Liebe: „Ich bin schon vor 30 Jahren Ford gefahren und der Marke treu geblieben. Am Granada gefallen mir besonders das Design, die leisen Motoren und weil er langlebig ist“, sagt der 49- Jährige, der mit einem schmucken 1975 Granada gekommen war.

Genauso stolz sind die Besitzer der historischen Nutzfahrzeuge von Hanomag, MAN und Magirus-Deutz über Büssing und Krupp bis hin zum Opel Blitz. Bei den gut besuchten „Sandkastenspielen“ in der nahen Grube bei Hillesheim zeigten sie im harten Einsatz, was sie so alles an Material schafften in ihrer Zeit.

Welch ein Anblick: ein Messerschmitt-Kabinenroller, Baujahr 1958.
Welch ein Anblick: ein Messerschmitt-Kabinenroller, Baujahr 1958. FOTO: Helmut Gassen
So sahen Armaturenbretter einst aus, hier das eines Mercedes´.
So sahen Armaturenbretter einst aus, hier das eines Mercedes´. FOTO: Helmut Gassen
Ausfahrt im schönen VW Karmann Ghia, das macht Spaß
Ausfahrt im schönen VW Karmann Ghia, das macht Spaß FOTO: Helmut Gassen