| 20:16 Uhr

Lesen
Maximilian Stricker gewinnt bei Vorlesewettbewerb

Neun Schülerinnen und Schüler kämpften beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs um den Sieg.  Das Bild zeigt (von links) Lydia Wiechers, Tim May, Maximilian Stricker (Sieger), Deborah Leisch, Fé Marie Steinle, Celina Clausen, Eljesa Jashari, Lorena Oehms, Damon Wolff, Jana Meerfeld (Vorjahressiegerin) und Landrat Heinz- Peter Thiel.
Neun Schülerinnen und Schüler kämpften beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs um den Sieg.  Das Bild zeigt (von links) Lydia Wiechers, Tim May, Maximilian Stricker (Sieger), Deborah Leisch, Fé Marie Steinle, Celina Clausen, Eljesa Jashari, Lorena Oehms, Damon Wolff, Jana Meerfeld (Vorjahressiegerin) und Landrat Heinz- Peter Thiel. FOTO: Alois Manstein / tv
Gerolstein. Neun Schülerinnen und Schüler wetteiferten beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs um den Sieg

Die besten Leser in den sechsten Klassen des Landkreises Vulkaneifel traten beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels gegeneinander an. Zum Entscheid trafen sie sich im St.-Matthias-Gymnasium in Gerolstein.

Alle neun Teilnehmer waren bereits Sieger, denn sie haben an ihrer Schule gewonnen und kämpften nun um die Weiterleitung zur nächsten Etappe. Der Vorlesewettbewerb startet in den Schulen und geht weiter auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene, bevor im Finale der Bundessieger gekürt wird. Bei dem Wettbewerb in Gerolstein lag an diesem Vormittag Aufregung in der Luft: Daher haben die meisten Verstärkung mitgebracht. Sie kamen in Begleitung von Eltern und Lehrern, die ihnen beim Vorlesen vor fremdem Publikum die Daumen drückten. In der ersten Runde stellten die sieben Mädchen und zwei Jungen ihre vorbereiteten Lieblingsbücher vor. Vom Krimi über Pferdebücher bis hin zum fantastischen Kinderroman reichte die Palette. In der zweiten Runde lasen sie dann eine Passage aus dem Buch: „Amelie rennt“ von Natja Brunckhorst, das sie nicht kannten.

Nach einer eingehenden Beratung der Jury stand der Sieger fest: Maximilian Stricker wird den Landkreis Vulkaneifel im Bezirksentscheid vertreten.