| 17:45 Uhr

Kolumne
Michelangelo lässt grüßen

FOTO: TV / Werhan, Michael
Na, auch schon im Keller (wahlweise Speicher) gewesen, um die WM-Utensilien rauszusuchen? Wird langsam Zeit, Flagge zu zeigen. Spätestens am Montag wird mein Auto in ein Meer von Schwarz-Rot-Gold verwandelt, den entsprechenden Hausanstrich hat mir Walburga verboten – Banausin! Sie hat einfach kein Gespür dafür, dass es bei mir jetzt schon richtig kribbelt, wenn  ich daran denke, wie wir in Russland den WM-Pokal schon wieder holen – „Das ist aber auch das einzige Thema, bei dem es bei dir noch kribbelt!“

Na, auch schon im Keller (wahlweise Speicher) gewesen, um die WM-Utensilien rauszusuchen? Wird langsam Zeit, Flagge zu zeigen. Spätestens am Montag wird mein Auto in ein Meer von Schwarz-Rot-Gold verwandelt, den entsprechenden Hausanstrich hat mir Walburga verboten – Banausin! Sie hat einfach kein Gespür dafür, dass es bei mir jetzt schon richtig kribbelt, wenn  ich daran denke, wie wir in Russland den WM-Pokal schon wieder holen – „Das ist aber auch das einzige Thema, bei dem es bei dir noch kribbelt!“Immer diese Sticheleien! Soll froh sein, dass sie noch einen Supermann mit Alabasterkörper abgekriegt hat.

Moment, war da nicht noch was? Alabasterkörper? Ach ja, Fanclub-Vorsitzende Anita hat sich ins Zeug gelegt, was es damit wohl auf sich hat (gut, denn ich hab überhaupt keine Ahnung). Jedenfalls hat sie Wikipedia bemüht: „Alabaster ist eine sehr häufig vorkommende, mikrokristalline Varietät des Minerals Gips.“ Aha. Also ich hatte mehr an was Glänzendes gedacht, so in Richtung Marmor – Sie wissen schon, David, Michelangelo, nur etwas rundlicher.

Aber ich werde mich an Anita halten und künftig „Astralkörper“ verwenden. Passt haargenau: „Schöner, menschlicher Körper“, „Leib der höchsten, geistigen Stufe“. Also körperlich und geistig ganz vorn – ich hab’s gewusst! Ja, Walburga, aufgepasst, wer weiß, bei wem es jetzt alles kribbelt...

FOTO: TV / Werhan, Michael