| 07:51 Uhr

Freizeit
Auf Zeitreise durch die Erdgeschichte

Die neue Broschüre gibt einen Überblick über die Veranstaltung des Natur- und Geoparks Vulkaneifel in der Sommersaison.
Die neue Broschüre gibt einen Überblick über die Veranstaltung des Natur- und Geoparks Vulkaneifel in der Sommersaison. FOTO: Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH
Daun/Gerolstein. Neue Broschüre des Natur- und Geoparks für die Sommersaison 2018 ist erschienen.

(red) Mit dem Programm für die Sommersaison 2018 des Natur- und Geopark Vulkaneifel halten die Natur- und Geoparkführer sowie Gästeführer ein abwechslungsreiches und vielfältiges Naturerlebnisangebot für Gäste und Einheimische bereit. Mehr als 500 geführte Exkursionen und Wanderungen laden ein, die zahlreichen Naturschönheiten der Vulkaneifel zu entdecken:

Beim Lauschen von Geschichten vom Kampf der Elemente auf den Vulkaneifel-Muße-Pfaden oder sonntags bei den Ausflügen um die vulkanischen Seen im Rahmen der besonderen Sonntagsreihe „Zwölf Maare und ein Kratersee“. Jeden Sonntag findet um 11 Uhr an einem der zwölf Maare und dem Kratersee eine etwa 1,5-stündige Gästeführung statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Gästeführer nehmen Gäste und Einheimische mit auf eine Zeitreise durch die Erdgeschichte und bringen sie zu den Schätzen der Vulkaneifel. Im Programm des laufenden Jahres befindet sich auch  eine vogelkundliche Wanderung, bei der Besucher und Einheimische den Frühlingsgesängen und Rufen der heimischen Vogelwelt am Schalkenmehrener Maar lauschen können.

Die geführte Tour „Feierabend-Einstieg in die Birresborner Eishöhlen“ hingegen entführt Interessierte in eine geheimnisvolle Höhlenwelt und bei der Mundartführung „Mit dem Eingeborenen um die Dauner Maare“ lernen Besucher die Vulkaneifel auf Eifeler Platt kennen.

Das komplette Angebot – zusammengefasst in einer Broschüre mit allen Naturerlebnisangeboten und Terminkalender für die Sommersaison sowie Aktionsplakate zur Sonntagsreihe – ist ab sofort kostenlos erhältlich bei den Touristinformationen und beim Natur- und Geopark Vulkaneifel, Mainzer Straße 25, 54550 Daun, Telefon: 06592/933-203 (Ansprechpartnerin  Martina Müller), E-Mail geopark@vulkaneifel.de