| 17:49 Uhr

Daun
Neuer Aufruf für „Geopark-Gastgeber“

Daun. Eine neu aufgelegte Infobroschüre informiert Hoteliers und  Vermieter über die Standards.

(red) Mit der Anerkennung des Natur- und Geopark Vulkaneifel als Unesco Global Geopark   seien die Geopark-Gastgeber Vulkaneifel  wieder mehr ins Interesse gerückt und Beteiligungswünsche von Betrieben seien mehrfach eingegangen, heißt es in einer Pressemitteilung des  Natur- und Geopark Vulkaneifel.

Und weiter: So gehe der Naturpark und Unesco Global Geopark Vulkaneifel dem Wunsch nach, diese Angebotsgruppe neu aufzustellen und weiter zu entwickeln. Dies vor allem vor dem Hintergrund, dass die Vulkaneifel durch die Unesco-Auszeichnung nun in der Liga der international ausgezeichneten hochwertigen Naturlandschaften auf dem touristischen Markt agieren könne.

Und was zeichnet die Geopark-Gastgeber nun aus?

Geopark-Gastgeber bekennen sich zu eindeutigen und dynamisch zu entwickelnden Qualitätsstandards. Das einzigartige Naturerbe der Vulkaneifel ist die Grundlage, auf der die Geopark-Gastgeber gemeinsam mit dem  Naturpark und Unesco Global Geopark Vulkaneifel einen an den Zielen der Nachhaltigkeit ausgerichteten Natur- und Geotourismus voranbringen möchten.

Die Geopark-Gastgeber nutzen die angebotenen Schulungen und Exkursionen zur Weiterbildung und die Möglichkeiten gemeinsamer Marketingaktivitäten.

Für den Gast halten sie Literatur zur Natur- und Erdgeschichte bereit und geben Informationen zu Naturerlebnisangeboten der Natur- und Geoparkführer.

Die neuen Kriterien orientieren sich am Praxisleitfaden des Deutschen Tourismusverbandes DTV „Nachhaltigkeit im Deutschland-Tourismus“. Dabei werden festgelegte Qualitäts- und Umweltkriterien zur ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit berücksichtigt.

In Anlehnung an das Umsetzungsbeispiel der Nationalpark Gastgeber in der nordrheinwestfälischen Eifel sind diese Kriterien in enger Zusammenarbeit  mit der Eifel Tourismus (ET) GmbH zusammengestellt worden. Dies ermöglicht, dass innerhalb der Eifel ein einheitliches Verfahren zum Tragen kommen kann. Außerdem wird eine  gemeinsame Produkterarbeitung angestrebt.

Interessierten touristischen Leistungsträgern gibt die neu aufgelegte Infobroschüre „Geopark-Gastgeber Vulkaneifel“ erste Informationen über Voraussetzungen, Qualitätskriterien und Leistungen. Gleichzeitig bietet die Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH kostenlose und unverbindliche Beratungsgespräche an.

Kontakte und Informationen sind im  Natur- und Geopark Vulkaneifel erhältlich bei Martina Müller unter der Telefonnummer  06592/933-203 und per E-Mail geopark@vulkaneifel.de