| 20:35 Uhr

Niederstadtfeld plant für seine Zukunft

Niederstadtfeld. Die Bürger von Niederstadtfeld treffen sich am Samstag, 27. April, 10 bis 15 Uhr, zur Dorfwerkstatt in der Niederstadtfelder Gemeindehalle. Das Treffen ist Teil des Projekts MORO (Modellvorhaben der Raumordnung, siehe Extra).

Am Vormittag der dreigeteilten Veranstaltung beschäftigen sich die Teilnehmer unter anderem mit Fragen der heutigen und zukünftigen Kommunikationsmöglichkeiten in Niederstadtfeld. Danach findet eine zweiteilige Ortsbegehung zu den Kommunikationsorten statt - unterbrochen durch ein Mittagessen. Als Kommunikationsorte werden in die Begehung einbezogen: Gemeindehalle, Feuerwehrhaus, Kirche, Jugendhaus, Kosmos/Vereinsheim TC, Sportplatz mit Vereinsheim SG Stadtfeld, Spielplatz und Bolzplatz. red Anmeldung: Ortsbürgermeister Gü´nter Horten, Telefon 06596/900706; E-Mail: ortsgemeinde.niederstadtfeld@ vgdaun.deniederstadtfeld.de Extra

Das bundesweite Projekt Modellvorhaben der Raumordnung (MORO) wird in 21 Modellregionen umgesetzt. Die VG Daun ist eine davon, und Niederstadtfeld ist Modelldorf Kommunikationsorte. Ziel ist es, die regionale Planung in einer ländlichen Region an den demografischen Wandel anzupassen. In Arbeitsgruppen werden Regionalstrategien erarbeitet, um soziale und technische Infrastruktur (Versorgungswege, soziale Einrichtungen) an die weniger und älter werdende Bevölkerung anzupassen. red