| 20:35 Uhr

"Probier's mal mit Gemütlichkeit"

Rektor Erwin Kimmling – hier mit Mitgliedern des Lehrerchors – ist aus dem Dienst verabschiedet worden. TV-Foto: Brigitte Bettscheider
Rektor Erwin Kimmling – hier mit Mitgliedern des Lehrerchors – ist aus dem Dienst verabschiedet worden. TV-Foto: Brigitte Bettscheider
Daun. Der Leiter der Dauner Realschule plus, Erwin Kimmling, ist aus dem Dienst verabschiedet worden. Die Feier unter dem Motto "Gutes bewahren - Neues gestalten" würdigte auf facettenreiche Weise das insgesamt 34 Jahre lange Wirken des Lehrers, Konrektors und Rektors. Brigitte Bettscheider

Daun. Noch genauso gerne wie am ersten Tag sei er heute zur Schule gekommen, sagte Erwin Kimmling am Ende der Feier. Die Schulgemeinschaft sei ihm ans Herz gewachsen, sie sei ein wichtiger Teil seines Lebens, erklärte der 62-Jährige. Das mögen die Lehrer und Schüler längst gewusst haben. Gaben doch ihre Beiträge genau davon ein beeindruckendes Zeugnis - vor der Kulisse aus von Schülern geschaffenen künstlerischen Porträts des Schulleiters und eingerahmt von der Musik der Band der zehnten Klassen.
Die Konrektorin Rita Steinmetz und der Lehrer Harald Neumann verknüpften ihre Rede zur Begrüßung in Anlehnung an die Radsportaktivitäten Kimmlings mit der Tour de France und wünschten dem Rektor viel Freude beim Revue passieren der zurückliegenden Etappen und bei der Zieldurchfahrt. Zwei Dutzend Fünft- bis Achtklässler gaben in Anlehnung an das Dschungelbuch dem Schulleiter Ratschläge für den Ruhestand, darunter auch das legendäre "Probier\'s mal mit Gemütlichkeit." Die Fachkonferenz Deutsch spielte mit einem Augenzwinkern eine auf Erwin Kimmling bezogene Version des Lustspiels "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist. Das Kollegium widmete ihm ein Lied mit Zeilen wie "Du warst für uns ein wahrer Segen" und dem Refrain "Wir wünschen Dir \'ne gute Zeit".
"School of Kimmling" heißt der Titel des Films, den die Schülervertretung und die Verbindungslehrerinnen zum Abschied gedreht hatten und der nun seine Premiere erlebte. Das Schülersprecherteam Christina Back, Philipp Müller und Chiara Nestola lobte Kimmling: "Sie haben uns immer unterstützt und sich Zeit genommen, wenn wir ein Anliegen oder eine Idee hatten."
Der Rektor als Biologielehrer war das Thema des Sketches der Klasse 9d. Verabschiedet wurde Kimmling auch von seinem Vorgänger und Vorsitzenden des Fördervereins, Hans-Peter Leinen, Schulelternsprecher Oliver Paulus, von der Personalratsvorsitzenden Marianne Schönhofen und von Stadtbürgermeister Wolfgang Jenssen.
Extra

Erwin Kimmling wurde 1951 in Ralingen/Sauer geboren. Das Abitur machte er am Max-Planck-Gymnasium in Trier. Er studierte Germanistik und Geografie an der Universität Trier. 1979 kam Kimmling als Lehrer an die Leopold-von-Daun-Realschule. Er war im Personalrat und als Klassen- und Verbindungslehrer sowie als Mentor der Referendare tätig. 2004 wurde er zum Konrektor ernannt, 2009 zum kommissarischen Schulleiter, 2010 zum Rektor. In seine Amtszeit als Rektor fielen die Zusammenführung der Leopold-von-Daun-Realschule und der Hauptschule Daun zur Realschule plus Daun sowie die Errichtung der Fachoberschule Gesundheit, die zu Beginn des kommenden Schuljahres ihren Betrieb aufnimmt. Kimmling ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und zwei Enkel. Er lebt mit seiner Frau Monika in Darscheid. bb