| 16:14 Uhr

Natur
Reges Treiben im Insektenbau

FOTO: tv / Sehr geehrte Damen und Herren. Nur wenige Meter vom Strohner Märchen entfernt haben Wespen einen verlassenen Kaninchenbau als Domizil ausgewählt. Jetzt im Spätsommer ist die Insektenschar doch zu einer beachtlichen Größe herangewachsen. Trotz dem Risiko gestochen zu werden habe ich das von meiner Frau entdeckte Nest aus kurzer Distanz abgelichtet, um das Schaffen der Wespen festzuhalten. Anbei ein Bild welches den Wespenstaat zeigt. Mit freundlichen Grüßen Diethelm Stump Alte Straße 4 54570 Mürlenbach Telef. 06594-1436
 Strohn. (red) Nur wenige Meter vom Strohner Märchen entfernt haben Wespen einen verlassenen Kaninchenbau als Domizil ausgewählt. Jetzt im Spätsommer ist die Insektenschar doch zu einer beachtlichen Größe herangewachsen.

Das Foto zeigt das Nest  aus kurzer Distanz. Auf dem Bild kann man das  Schaffen der Wespen gut beobachten.

Foto: Diethelm Stump