| 16:10 Uhr

Soziales
Rotary Club Daun feiert 50-jähriges Bestehen

Daun. (red) Der Rotary Club Daun-Eifel feierte sein 50-jähriges Bestehen im Forum Daun, hielt Rückschau und zog Bilanz. Deutlich wurden dabei auch seine Ziele auf dem Weg in die Zukunft. Präsident Herbert Schneiders konnte eine große Anzahl an Gästen begrüßen.

Dr. Martin Eimer moderierte geistreich und souverän den Abend mit klugen Worten, die das Publikum den nächsten Programmpunkt gespannt erwarten ließen. Musikalisch begleitet wurde die Feier von dem 15-jährigen Pianisten Enrico Noel Czmorek. Er spielte Werke von Frederic Chopin und Sergej Rachmaninoff. Vom RC Bonn kam Distriksgovernor Wolfgang Maurus als Vertreter von Rotary International. Der Governor dankte dem Dauner Club für sein bemerkenswertes humanitäres Engagement.In den 50 Jahren seines Bestehens hat der Rotary Club Daun-Eifel soziale und kulturelle Projekte in der Eifel und weltweit für mehr als 530.000 Euro finanziert. Der Club wird auch künftig jedes Jahr Austauschschülerinnen und -schüler betreuen, die aus aller Welt in die Eifel kommen. Gleichzeitig wird er Mädchen und Jungen aus unserer Heimat den Aufenthalt in einer Familie in fast allen Ländern der Welt ermöglichen. Der Club wird aber auch wieder internationale Verpflichtungen übernehmen wie die Unterstützung der „Polio Plus“-Aktion zur weltweiten Ausrottung der Kinderlähmung.  ⇥Foto: Rotary Club Daun