| 13:44 Uhr

Konzert
Schon in jungen Jahren ein Virtuose am Klavier

Hat schon viele Preise eingeheimst: Enrico Noel Czmorek.
Hat schon viele Preise eingeheimst: Enrico Noel Czmorek. FOTO: Trierischer Volksfreund / Veranstalter
Daun. Besondere musikalische Fähigkeiten: Enrico Noel Czmorek gibt am 20. Oktober ein Konzert im Forum in Daun.

(red) Obwohl er erst 15 Jahre alt ist, gehört der Pianist Enrico Noel Czmorek schon zu den ganz großen Talenten seines Fachs. Er verfügt bereits über ein breites Repertoire von Haydn, Chopin, Rachmaninow bis Schönberg. Zu erleben sind seine musikalischen Fähigkeiten am Samstag, 20. Oktober, um 20 Uhr im Forum in Daun. Früh hatten seine aus Ungarn stammenden Eltern Johnny Czmorek-Bennett und Gabriella Czmorek-Homa (beide Berufsmusiker) Enricos besonderes Talent erkannt. Sie entschlossen sich 2013 zum Umzug nach Deutschland. Obwohl er kaum ein Wort Deutsch sprach, gelang Enrico der Start in der Grundschule Uersfeld und der Wechsel an das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Daun. Großes Glück hatte der Nachwuchspianist, dass er trotz seines jungen Alters bei Professor Andreas Frölich an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen angenommen wurde und dort seine Ausbildung erhält. Zahlreiche Preise auf nationaler und internationaler Bühne zeugen von seinem Talent und seiner kontinuierlichen Weiterentwicklung.

Sein herausragendes Können stellte er auch bei seinem Abschneiden beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert 2017“ unter Beweis, bei dem er souverän als Bundessieger mit der höchsten Punktzahl (25 von 25) als bester Absolvent der letzten zehn Jahre hervorging.

Hat schon viele Preise eingeheimst: Enrico Noel Czmorek.
Hat schon viele Preise eingeheimst: Enrico Noel Czmorek. FOTO: e_reg <e_reg@volksfreund.de>+SEP+e_reg <e_reg@volksfreund.de>