| 21:07 Uhr

Soldaten helfen lächeln

GEROLSTEIN. (mh) Die Spenden-Summe von 1250 Euro, die bei einem Kompaniefest im vergangenen Jahr zusammen kam, wurde bei der jüngsten Aktion der Soldaten der 7. Kompanie des Gerolsteiner Fernmeldebataillons 281 sogar überboten.

Unter Leitung von Kompanie-Chef Hauptmann Ralph Schneider wurde eine Versteigerung organisiert, um einen kleinen Obolus für die Spendenkasse zu beschaffen. Angetrieben vom guten Zweck der Versteigerung, übertrafen sich Rekruten und Stammpersonal. Sie boten hohe Beträge für die vom Stammpersonal zur Verfügung gestellten Artikel wie Namenschilder, Schlafanzüge, Dienstanzug und ein Zugmaskottchen. In nur wenigen Stunden kam ein Erlös von 1300 Euro zusammen. Kompanie-Chef Schneider sagte: "Besonders hervorzuheben ist, dass die Rekruten trotz ihres kargen Wehrsolds zu diesem tollen Ergebnis mitbeigetragen haben." Das Geld kommt dem Verein "Lachen helfen", eine Privatinitiative deutscher Soldaten zur Hilfe von Kindern in Kriegs- und Krisengebieten, zugute. Im vergangenen Jahr wurden von der Spende der Soldaten der 7. Kompanie zwei Schulen in Kundus (Afghanistan) mit Schulmöbeln und Zelten ausgestattet.