| 14:59 Uhr

BANK
Start in die berufliche Zukunft

FOTO: tv / Kreissparkasse Vulkaneifel heißt sechs neue Auszubildende willkommen. Für sechs junge Menschen beginnt nach dem Schulabschluss ein neuer Lebensabschnitt mit dem Start in die berufliche Zukunft bei der Kreissparkasse Vulkaneifel. Vorstandsmitglied Stephan Alt begrüßte den neuen Sparkassennachwuchs und hieß alle herzlich willkommen in der Sparkassenfamilie. „Sie beginnen Ihre Karriere in einem modernen Unternehmen. Eine gute und qualifizierte Ausbildung, wie sie die Sparkasse bietet, ist wichtige Voraussetzung, um im späteren Beruf erfolgreich zu sein.“ Bevor der erste Einsatz in den Filialen und Abteilungen beginnt, wird mit einem Einführungsseminar die Basis für einen guten Start in die Ausbildung gelegt. „Wir bereiten unsere neuen Auszubildenden auf ihre künftige Arbeit vor“ erklärt KSK Ausbildungsleiterin Silvia Müller. „Dabei stehen u.a. Basisinformationen über die Sparkasse, die Ausbildung sowie die gesetzlichen Anforderungen auf dem Plan.“ In den nächsten Jahren folgen viele Qualifizierungsmaßnahmen, individuelle Trainings- und Projektarbeiten. Zu Bankkaufleuten werden ausgebildet: Jonas Disch, Nathalie Plein-Sabino, Marius Ring, Tom Schlösser, Julia Weber und Jana Weiand. Mit insgesamt 13 Auszubildenden ist die Kreissparkasse Vulkaneifel eines der wichtigsten Ausbildungsunternehmen im Landkreis Vulkaneifel. „Als Dienstleister und kundenorientiertes Kreditinstitut sind wir nur dann erfolgreich, wenn wir gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter haben“, betont Manfred Meyer, Leiter des Personalbereichs. Für das Ausbildungsjahr 2019 sucht die Kreissparkasse Vulkaneifel auch weiterhin engagierte Nachwuchskräfte. Unter ksk-vulkaneifel.de/ausbildung finden interessierte Bewerberinnen und Bewerber alle Informationen über die Ausbildung bei der Kreissparkasse Vulkaneifel. Unser Bild zeigt v.l.n.r. Tom Schlösser, Natalie Plein-Sabino, Jana Weiand, Julia Weber und Jonas Disch.
Daun. (red) Die Kreissparkasse Vulkaneifel heißt sechs neue Auszubildende willkommen. Zu Bankkaufleuten werden ausgebildet:  Jonas Disch, Nathalie Plein-Sabino, Marius Ring, Tom Schlösser, Julia Weber und Jana Weiand.

Mit insgesamt 13 Auszubildenden  ist die Kreissparkasse Vulkaneifel eines der wichtigsten Ausbildungsunternehmen im Landkreis Vulkaneifel. Unser Bild zeigt von links  Tom Schlösser, Natalie Plein-Sabino, Jana Weiand, Julia Weber und Jonas Disch. ⇥Foto: KSK