| 16:08 Uhr

Wissenschaft
Vortrag über Schiefer

Gerolstein. (red) Zu einem Vortrag über „Dachschiefer in Hunsrück und Eifel – Historie, Nutzung, Geologie und ihre weltberühmten Fossilien“ lädt  das Gerolsteiner Naturkundemuseum für Mittwoch, 5. September, von 19 bis 20 Uhr ein.

Mit diesem Vortrag gibt Jens Koppka, der neue Leiter des Naturkundemuseums, im Sitzungssaal des Naturkundemuseums sein Debüt als Vortragender in Gerolstein. Er wird sich mit den devonischen Dachschiefern aus der Eifel und dem Hunsrück beschäftigen. Nach der Einleitung geht es im geologischen Teil des Vortrages dann um das Alter, die Verbreitung und Entstehung der Schiefer. Im Hauptteil werden dann speziell die beeindruckenden Fossilien vorgestellt, insbesondere solche, die im Hunsrück in der Gegend von Bundenbach gefunden wurden.

Die außergewöhnliche Erhaltung hat die Hunsrückschiefer zu einer Fossilienlagerstätte von Weltruf gemacht. Und im Vortrag wird dann auch gezeigt, warum dieser Ruf mehr als gerechtfertigt ist.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Es wird um Anmeldung gebeten unter Telefon 06591/9849890 oder E-Mail: info@nkm-gerolstein.de