| 20:35 Uhr

Vulkaneifel-Piraten suchen neuen Kapitän

Daun. Die Piratenpartei bekommt einen neuen Regionalbeauftragten für die Vulkaneifel. Der bisherige Amtsinhaber Jan Pionczewski verlässt die Region aus beruflichen Gründen. Auch der politische Geschäftsführer des Kreisverbands Trier/Trier-Saarburg, Kevin Köhler, trat zurück.

Daun. Durch den Umzug von Jan Pionczewski wird die Stelle des Regionalbeauftragten für die Vulkaneifel frei. Diese soll in Kürze durch den Vorstand neu besetzt werden. Pionczewski hatte regelmäßige Treffen in Gerolstein aufgebaut.
Der politische Geschäftsführer der Piratenpartei im Kreisverband Trier/Trier-Saarburg, Kevin Köhler begründet seinen Rücktritt damit, dass er momentan und auch noch bis mindestens zum Ende des Jahres die Zeit, die für die Ausfüllung des Amtes nötig wäre, nicht aufbringen könne. "Als ich mich für das Amt aufstellte, war das nicht abzusehen", ergänzt er.
Köhler hatte unter anderem Aktionen zum neuen Meldegesetz organisiert. Er möchte sich auch in Zukunft nach seinen Möglichkeiten weiter in die Parteiarbeit einbringen. red