| 15:41 Uhr

Gedenkstätte
Würdevoll, aber auch pflegeleicht

In desolatem Zustand: das Kriegsgräberfeld auf dem Dauner Friedhof. Foto: Stephan Sartoris
In desolatem Zustand: das Kriegsgräberfeld auf dem Dauner Friedhof. Foto: Stephan Sartoris FOTO: TV / Stephan Sartoris
Daun. (sts) Weil kein Pflanzenschutzmittel mehr verwendet werden darf, hat sich die Natur auf dem Areal des Kriegsgräberfelds des Dauner Friedhofs breitgemacht, was laut Stadtbürgermeister Robrecht für einen „desolaten Zustand“ gesorgt hat.

Nun wird das Gelände für rund 23 000 Euro von der Firma Basten aus Niederstadtfeld im Auftrag der Stadt auf Vordermann gebracht. Nach dem Motto „Würdevoll, aber auch pflegeleicht“ werden unter anderem die Rasenfelder durch Platten ersetzt. Dadurch soll der Pflegeaufwand deutlich reduziert werden. Bis Allerheiligen soll die Neugestaltung abgeschlossen  sein. Die Kosten trägt die Stadt nicht allein, die Hälfte übernimmt die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier. ⇥Foto: Stephan Sartoris