Diebe in Trier haben es auf Navigationsgeräte abgesehen

Diebe in Trier haben es auf Navigationsgeräte abgesehen

Bei Fahrzeugaufbrüchen während der Weihnachtsfeiertage haben bisher unbekannte Täter in Trier mehrere Navigationsgeräte erbeutet. Gleich zweimal schlugen sie im wahrsten Sinne des Wortes in der Straße „Am Mariahof“ zu.

(red) Während der Weihnachtsfeiertage machten sie sich an zwei geparkten Fahrzeugen zu schaffen, schlugen die Scheiben der Beifahrertüren ein und entwendeten mobile Navigationsgeräte, die an den Frontscheiben der Fahrzeuge befestigt waren. In der Nacht zu Weihnachten, 25. Dezember, brach ein Unbekannter in ein geparktes Fahrzeug in der Olewiger Straße ein und entwendete ein mobiles Navigationsgerät aus dem Handschuhfach.

Am 2. Weihnachtstag schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines PKW ein, der auf einem Parkplatz in der Zurmaiener Straße abgestellt war. Auch hier entwendete er ein mobiles Navigationsgerät, das an der Frontscheibe des Fahrzeuges angebracht war.

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290.

Hinweis der Polizei:
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, keine Wertgegenstände - dazu zählen auch mobile Navigationsgeräte - im Fahrzeug liegen zu lassen. Auch Ladekabel, Halterungen oder sonstige Gegenstände, die auf das Vorhandensein von Navigationsgeräten oder sonstigem elektronischen Zubehör schließen lassen, sollten nicht offen in parkenden Fahrzeugen liegen gelassen werden.

Mehr von Volksfreund