1. Region

Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 410 zwischen Pronsfeld und Lünebach (Eifelkreis Bitburg-Prüm) sind am Nachmittag drei Autos stark beschädigt worden. Die Fahrer, alle aus der Verbandsgemeinde Prüm, blieben unverletzt.

(fpl) „Es sah schlimmer aus, als es war – zum Glück“, sagt Günther Germann von der Polizei-Inspektion Prüm. Drei Autos waren an dem Unfall beteiligt, der sich laut Ermittlungen der Polizei folgendermaßen abspielte: Ein VW Caddy, unterwegs in Richtung Lünebach, geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf den Randstreifen.

Dabei verlor der 19-jährige Fahrer die Kontrolle über den Wagen, der anschließend quer über die Fahrbahn auf den gegenüberliegenden Randstreifen und von dort wieder zurück auf die Straße schleuderte. Das Auto stellte sich quer und prallte dann in die Fahrertür eines entgegenkommenden A-Klasse-Mercedes. Beiden Fahrzeugen wurden dabei die Fahrertüren abgerissen.

Ein drittes Auto – ein BMW 316 – fuhr dann über eine der Türen und wurde ebenfalls beschädigt. Der 19-Jährige im VW, die 46-jährige Mercedes-Fahrerin und der 22-Jährige im BMW blieben unverletzt.

Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von 25.000 Euro.