Archiv Drogen: Bundespolizei stellt zwei Männer bei Prüm

Prüm · Die Bundespolizei hat bei einer Kontrolle auf der A60 in der Nähe von Prüm zwei junge Männer nach der Einreise aus Belgien in Gewahrsam genommen. Im Auto der beiden fanden die Beamten 623 Gramm Marihuana.

(fpl) Marihuana im Gepäck und den Rausch im Blick: In der Nacht zum Samstag hat die Bundespolizei bei einer Kontrolle auf der Autobahn nahe Prüm zwei Männer kurz nach der Einreise aus Belgien in Gewahrsam genommen.

Den Polizisten waren beim Blick ins Fahrzeuginnere die erweiterten Pupillen der beiden 19- und 25-jährigen Insassen aufgefallen – ein Hinweis auf den Konsum von Betäubungsmitteln.

Auf Nachfrage händigte das Duo den Ermittlern ein Tütchen mit zwei Gramm Marihuana aus. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten weitere 623 Gramm im Marktwert von mehr als 5000 Euro.

Die Insassen stammen aus Frankreich, wie die Bundespolizei auf TV-Anfrage mitteilt. Die Männer räumten ein, am Nachmittag in Maastricht jeweils drei Joints geraucht zu haben. Auf Veranlassung der Polizeiinspektion Prüm wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen.

Die Männer wurden dem Zollfahndungsamt in Frankfurt am Main übergeben, das Strafanzeige wegen der Einführung von Betäubungsmitteln in „nicht geringer Menge“ erstattete sowie wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort