Einbruchserie in Bernkastel-Kues:

Einbruchserie in Bernkastel-Kues:

In der Nacht zum Dienstag, 7. April, wurden im Stadtgebiet Bernkastel-Kues, Stadtteil Kues, mehrere Einbrüche verübt, bei denen es die Täter auf Bargeld abgesehen hatten.

Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu sechs Objekten, in zwei weiteren Fällen blieb es beim Versuch. In den Häusern, überwiegend in Büros, wurden sämtliche Behältnisse durchwühlt und nach Bargeld durchsucht. Die Tatorte lagen im St. Briktiusweg, Friedrichstraße, Nikolausufer, Saarallee und Stiftsweg; den Tätern fielen mehrere hundert Euro in die Hände. Aus einem Büro im Stiftsweg stahlen die Eindringlinge den Ersatzschlüssel zu einem in der Nähe geparkten Firmenfahrzeug und entwendeten dieses. Bei dem gestohlenen und noch nicht aufgefundenen Pkw handelt es sich um einen weißen Fiat Punto, der rundum mit regionalen Werbeaufklebern versehen ist, der Pkw hat das Kennzeichen: WIL – CV 500.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht zum Dienstag, insbesondere in den frühen Morgenstunden, verdächtige Personen in der Nähe des Schwesternwohnheimes beim Krankenhaus, bei der Lebenshilfe am Nikolausufer, dem Leistner-Haus in der Saarallee, in der Friedrichstraße oder im Stiftsweg gesehen? Wem ist der gestohlene und noch nicht aufgefundene Pkw aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues, Telefon 06531/95270.

Mehr von Volksfreund