Einbrüche in Fleischfabrik und Wohnhaus

Einbrüche in Fleischfabrik und Wohnhaus

Mehrere Tausend Euro Bargeld haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch in einer Fleisch- und Konservenfabrik im Gewerbegebiet Lissendorf erbeutet. In der selben Nacht wurde in ein Wohnhaus am Ortsrand von Gönnersdorf eingebrochen. Die Kriminalpolizei geht von einem Zusammenhang aus.

(red) In der Fleischwaren- und Konservenfabrik im Gewerbegebiet hatten die mutmaßlichen Täter ein Fenster aufgehebelt und waren in das Bürogebäude eingestiegen. Dort schnitten sie mit einem Winkelschleifer den Tresor auf und entwendeten daraus
mehrere Tausend Euro Bargeld.

In dem Wohnhaus am Ortsrand von Gönnersdorf brachen die Täter eine Terrassentür auf und entwendeten ebenfalls eine beträchtliche Summe Bargeld. Die Bewohner schliefen im Schlafzimmer.

Die Kriminalpolizei Wittlich geht von einem Zusammenhang der beiden Taten aus.

Beobachtungen und Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Wittlich entgegen, Telefon 06571/95000.

Mehr von Volksfreund