1. Region

Einstimmig für den Umzug der Tourist-Information Bitburger Land

Einstimmig für den Umzug der Tourist-Information Bitburger Land

Mit einem einstimmigen Beschluss hat der Rat der Verbandsgemeinde Bitburg-Land am Donnerstagnachmittag den Weg frei gemacht für den Umzug der Tourist-Information. Damit ist die Kuh vom Eis, nachdem der VG-Rat Ende 2008 die Umzugspläne eingefroren hat.

(scho) Gestiegene Kosten und die rechtlich unklare Lage der Tourismusförderung waren damals ausschlaggebend dafür, dass sich SPD- und große Teile der CDU-Fraktion gegen den Umzug vom derzeit abgelegenen Standort "Im Graben" in das gemeinsame Foyer von Bitburger Marken-Erlebniswelt und Stadthalle ausgesprochen haben. Öffentlich geführte Debatten sowie das Beharren der Freien Wählergruppe (FWG) haben schließlich dazu geführt, dass der VG-Rat am Donnerstag erneut über das Thema beriet. Während die FWG-Fraktion vorgeschlagen hat, die Mittel für den Umzug in den Haushalt 2009 einzustellen und die Standortfrage dann im Rahmen der Haushaltsdebatte zu behandeln, setzte Bürgermeister Jürgen Backes das Thema ganz oben auf die Tagesordnung. Backes hatte auch Ende des Jahres als einer der wenigen CDUler für seine Beschlussvorlage und damit für den Umzug gestimmt. Nachdem der Rat nun einstimmig den Weg frei machte für den Standortwechsel sagte Backes: "Ich bin überwältigt von dieser interfraktionellen Einigkeit."