1. Region

Trier/Koblenz: Fußball-Randale beschäftigen den Landtag

Randale : Fußball-Randale: Vorfälle zwischen Trierer und Koblenzer Fans beschäftigen den Landtag

Dass sich der Mainzer Landtag mit Fußball befasst, kommt nicht allzu häufig vor. Dieses Mal stehen aber nicht sportliche Aspekte im Vordergrund, sondern Randale in den Oberliga-Städten Trier und Koblenz.

Der fast drei Monate zurückliegende Zoff von Trierer und Koblenzer Fußballfans beschäftigt jetzt auch den Mainzer Landtag. Der grüne Parlamentarier Carl-Bernhard von Heusinger will von der Landesregierung wissen, inwiefern die gewalttätige Auseinandersetzung der rivalisierenden Anhängergruppierungen abzusehen gewesen sei und welche Maßnahmen ergriffen worden seien, um dies künftig zu verhindern.

Bei den Auseinandersetzungen Anfang September kam es zunächst in einer Koblenzer Gaststätte zu Streitereien. Nach Polizeiangaben soll eine Gruppe von Eintracht-Hooligans und -Ultras ein Szenelokal der TuS Koblenz aufgesucht und dort provoziert haben.  Die Gruppe habe später einen Platzverweis für die Stadt Koblenz sowie ein Stadionbetretungsverbot bekommen. Am Tag danach kam es dann zu einer Art Racheaktion in einem Trierer Lokal, bei der Koblenzer Anhänger randaliert und Einrichtungsgegenstände zerstört haben sollen. Später kam es beinahe zu einer handfesten Auseinandersetzung mit Mitgliedern der Trierer Hooligan- und Ultraszene, die die Polizei nur unter Einsatz körperlicher Gewalt sowie von Pfefferspray verhindern konnte.

Der Leiter der Polizeiinspektion Trier; Christian Hamm, meinte seinerzeit, dass an dem Wochenende „rote Linien überschritten“ worden seien. Nach einem Gespräch zwischen Vertretern von Polizei und Eintracht hieß es einige Tage später, dass „kleine Teile der Fanszenen aus Trier und Koblenz nach derzeitigem Erkenntnisstand gezielt die Provokation und Konfrontation gesucht und damit eine potenzielle Eskalationsspirale in Gang gesetzt“ hätten.

Der Grünen-Politiker Carl-Bernhard von Heusinger sitzt seit dieser Legislaturperiode im Landtag und ist zudem Fraktionschef der Koblenzer Grünen.